Hallo, Gast
Du musst dich registrieren bevor du auf unserer Seite Beiträge schreiben kannst.

Benutzername
  

Passwort
  


Durchsuche Foren

(Erweiterte Suche)

Foren-Statistiken
» Mitglieder: 859
» Neuestes Mitglied: Hansdieter
» Foren-Themen: 4.865
» Foren-Beiträge: 29.700

Komplettstatistiken

Benutzer Online
Momentan ist 1 Benutzer online
» 1 Mitglieder
» 0 Gäste
Hausmeister

Aktive Themen
M25 startet schwer / leie...
Letzter Beitrag von: szali
Heute 01:31
» Antworten: 1
» Ansichten: 55
Multicar M26 WAK44 gekauf...
Letzter Beitrag von: Torsten L.
Gestern 22:01
» Antworten: 2
» Ansichten: 75
Federteller Multicar
Letzter Beitrag von: Stocki
Gestern 21:05
» Antworten: 0
» Ansichten: 9
Multicar M22 Motorenöl ex...
Letzter Beitrag von: Hansdieter
Gestern 19:05
» Antworten: 0
» Ansichten: 16
Motor
Letzter Beitrag von: Niki2510
20.04.2018 11:11
» Antworten: 16
» Ansichten: 714
Multicar M26 Ausbau der S...
Letzter Beitrag von: stefanwarti
19.04.2018 18:01
» Antworten: 1
» Ansichten: 78
M25 - Reifenumrüstung 23x...
Letzter Beitrag von: Rudi463
19.04.2018 17:35
» Antworten: 4
» Ansichten: 131
Motor Schrott
Letzter Beitrag von: Niki2510
19.04.2018 08:06
» Antworten: 2
» Ansichten: 143
Kabel werden heiß
Letzter Beitrag von: NL-24
19.04.2018 06:11
» Antworten: 8
» Ansichten: 160
M21 angefangen - wer mach...
Letzter Beitrag von: Holzchef
18.04.2018 21:29
» Antworten: 0
» Ansichten: 48

 
  Federteller Multicar
Geschrieben von: Stocki - Gestern 21:05 - Keine Antworten

Hallo Mädels

gibts eigentlich die Teller für die Gummis hinten noch zu kaufen die am Rahmen verschweist sind für die Gummipuffer bei mir sind nur noch Fragmente vorhanden.
Jetzt geht die Mähsaison wieder los und das Gegengewicht von 1200 kg geht schon an die grenzen der federn


MfG Stocki

Drucke diesen Beitrag Sende diesen Beitrag zu einem Freund

  Multicar M22 Motorenöl extrem dünn-Diesel drin?????
Geschrieben von: Hansdieter - Gestern 19:05 - Keine Antworten

Hallo,
Ich habe mich hier gerade als Neuling angemeldet und hoffe das mir jemand von euch helfen kann.
Ich hab heute das Motorenöl an meinem M22 abgelassen und es ist so dünn wie Wasser.
Eigentlich habe ich letztes Jahr SAE30 eingefüllt.
Wo könnte bei diesem Motor Diesel in das Öl kommen?
Der Mulli läuft ohne Probleme und springt gut an.
Er stand jetzt ca einem halbes Jahr.
Ein Bekannter hat mir geraten die Förderpumpe zu zerlegen und die Dichtungen zu erneuern.
Jedoch ist dort drinnen bis auf die Papierdichtung am Pumpenflansch nichts zu finden.
Der Stößel sitzt in einer Rotguss oder Bronzebuchse und ist nicht extra abgedichtet.
Wie gesagt ich hatte eigentlich nie Probleme mit Luft und der Gleichen in der Dieselleitung.
Woran könnte das noch liegen?
Kann die Passung in der Führung des Stößels ausgeklappert sein?
Oder liegt das Problem wo ganz anders?
Mfg Robert

Drucke diesen Beitrag Sende diesen Beitrag zu einem Freund

  M25 startet schwer / leiert ewig
Geschrieben von: morsom - 20.04.2018 14:30 - Antworten (1)

Huhu alle zusammen...

mein Multicar M25 startet seit ein paar Wochen nicht mehr vernünftig.

Bei Minusgraden startete er immer noch wunderbar, ging dann aber während eines
Abkippens aus, und startete dann nicht mehr.
Ich dachte, mir wäre die Dieselleitung eingefroren, aber es wurde auch bei Plusgraden nicht mehr besser.

Habe letztes WE 4 neue Glühkerzen und einen neuen Schalter verbaut, aber weiterhin keine Verbesserung.

Der Anlasser leiert ewig, es wird blauer Rauch produziert, und wenn ich Glück hab, springt er irgendwann an...
Wenn er einmal angesprungen und gelaufen ist, springt er reibungslos wieder an.

Habt Ihr einen Tipp für mich, wonach ich jetzt als nächstes schauen kann?

Kurzes Video: https://www.youtube.com/watch?v=XR0jua9CQYs


Dankeschön!
LG
Anja

Drucke diesen Beitrag Sende diesen Beitrag zu einem Freund

  Multicar M26 WAK44 gekauft
Geschrieben von: nteucher - 20.04.2018 09:57 - Antworten (2)

Mahlzeit,

ich bin seid gestern auch (hoffentlich länger...) glücklicher Multicarbesitzer.

Der ist Baujahr 2001, EZ 08/2001.

Ich hab mal ein Bild von der Hinterachse gemacht. Könnte mir jemand sagen, ob das die "alte" Claas-Achse oder schon die verstärkte ist? In den Tips steht ja drin, dass ab Bj2001 schon die verstärkten Achsen verbaut wurden?

https://picload.org/view/dogcdipa/hinterachse.jpg.html

Dann ist mir bei der Überführungsfahrt aufgefallen, dass bei ca. 70km/h sporadisch das Lenkrad anfängt zu vibrieren. Nicht immer, aber nachdem ich leicht durch Kurven gefahren bin, egal ob links oder rechts herum. Einige Zeit später hat sich das wieder gelegt. Können das die Spurstangenköpfe sein?

Zu guter letzt quietscht im Bereich der Bremsen Vorderachse etwas, muss mal die Bremssättel untersuchen, ob die fest sind oder so. Könnte sich da auch was größeres andeuten? Die Bremswirkung ist sehr gut, aber auch da quietscht es. TÜV hat er 12/2017 für 2 Jahre ohne Mängel neu bekommen, Service wurde auch erst gemacht.

Danke für eure Infos,
Norman.

Drucke diesen Beitrag Sende diesen Beitrag zu einem Freund

  M21 angefangen - wer macht für mich weiter ??
Geschrieben von: Holzchef - 18.04.2018 21:29 - Keine Antworten

Hallo Leute,
bin gerade auf dieses Forum gestoßen und will doch mal versuchen, ob es hier Leute gibt, die mir weiterhelfen können.
Ich komme aus 29225 Celle und habe vor ca. 15 Jahren einen M21 gekauft, zerlegt, Fahrwerk gestrahlt und pulverbeschichtet, den Motor teilweise zerlegt. ( hätte ich lassen sollen, weil er ja lief ) So steht das schöne Teil nun seit Jahren unfertig rum.
Würde mich freuen, wenn sich jemand findet, der diesen M21 mit Kipp - Pritsche für mich fertig zusammenbaut - natürlich nicht kostenlos.
Habe zwischenzeitlich einen 2. Motor erworben, als Ersatzteil. Eigentlich müssten, auch nach dieser langen Zeit, noch alle Teile da sein.
Hat jemand hier Lust dazu - ...... und Zeit ?
Weil ich neu bin, weiß ich gerade noch nicht einmal, ob diese Frage hier richtig platziert ist.
Lieben Gruß aus dem schönen Celle
Friedhelm[/color][/size][/font]

Drucke diesen Beitrag Sende diesen Beitrag zu einem Freund

  Multicar M26 Ausbau der Scheibe vom Drehzahlmesser
Geschrieben von: Stefan779 - 18.04.2018 16:51 - Antworten (1)

Hallo zusammen,
ich bin neu hier im Forum und möchte mich daher kurz vorstellen. Mein Name - geht schon aus meinem Benutzername hervor - ist Stefan. Ich bin seit einem halben Jahr im Besitz eines Multicars M26 4x4 mit Iveco Motor. Vorher hatte ich bereits zwei M25 einen ohne Allrad und einen mit Allrad.

Bei meinem 26er habe ich das Problem, dass die Nadel vom Drehzahlmesser nicht mehr mehr als 2000 Touren anzeigt. Das liegt daran, dass sich das "Ziffernblatt" gewellt hat und die Nadel wahrscheinlich daran hängen bleibt. Kann man die Scheibe vom Drehzahlmesser einfach demontieren wenn man den Drehzahlmesser ausbaut? Das Kombigerät schaut wie auf diesem Bild aus.

Vielen Dank für Eure Antworten,

Stefan

Drucke diesen Beitrag Sende diesen Beitrag zu einem Freund

  Motor Schrott
Geschrieben von: sepper - 18.04.2018 05:39 - Antworten (2)

Guten Morgen
Hab mein m25 angelassen und er blubbert aus dem kühlwasserbehälter.
Jetzt hab ich gesehn das er er auch auf der fahrerseite am ersten Zylinder ganz leicht blasen raus drückt !
Ist es nur die kopfdichtung oder doch mehr?
Wie arretiert Mann die kipphebel welle oder ist das nicht nötig beim Kopf abnehmen ?
Vg Sepper

Drucke diesen Beitrag Sende diesen Beitrag zu einem Freund

  M25 - Reifenumrüstung 23x5 -> 175R13C
Geschrieben von: Rudi463 - 17.04.2018 18:16 - Antworten (4)

Hallo,

ich hab´s geschafft, die LLKW-Reifen sind eingetragen.
Abrollumfang-Differenz laut TÜV-Ingenieur 2,9%, also 175R13C sind etwas keiner/langsamer.

Fährt sich aber um Welten besser.
http://multicarforum.forumprofi.de/Threa...4#pid31274

Und ja, es macht Sinn Wink

Drucke diesen Beitrag Sende diesen Beitrag zu einem Freund

  Vorbereitung Vollabname frage zu Radlager VA
Geschrieben von: Jolly Roger - 17.04.2018 09:21 - Antworten (9)

Hallo Schrauberfreunde, ich möchte mein MC bin endlich anmelden . Da er aber seit zehn Jahren gestanden hat brauche ich eine Vollabnahme. Ich habe schon Bremsleitung Bremsschläuche und die Elektrik in Stand gesetzt jetzt fehlen nur noch die Radlager. Und da sind wir schon bei meinem Problem ich bin mir nicht ganz sicher ob die mit etwas Spiel verbaut wenn müssen oder ganz straff sitzen sollten . Leider finde ich dazu auch nichts in der Reparatur-Anleitung, ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

Ich danke euch für eure Hilfe und freue mich auf zahlreiche Antworten.
Obwohl mir eine reichen würde.

Drucke diesen Beitrag Sende diesen Beitrag zu einem Freund

  Kabel werden heiß
Geschrieben von: stumme zone - 16.04.2018 21:50 - Antworten (8)

Hallo liebe Gemeinde, ich hab ein Problem mit unserem Absetzkipper. Er sprang immer gut an, aber auf einmal wurden die Kabel vom Zündschloss beim vorglühen ganz heiß und eines davon schmorte richtig an. Ich hab geschaut ob es am Zündschloss liegt, das tut es nicht, da ich zum testen ein anderes genommen hab, auch der vor-glüh-drehschalter (oder wie man das ding nennt) ist es auch nicht. Ich muss dazu sagen, in dem Fahrerhäuschen haben sich schon etliche hobbyschrauber verewigt, vor allem an der Elektrik. Ich blicke schon gar nicht mehr durch bei dem Kabelsalat. Jetzt bin ich am überlegen ob ich nicht eventuell den Kabelbaum gegen einen neuen tauschen soll. Hätte einer von euch eine Idee was der Grund für das plötzliche erhitzen der Kabel führen könnte und mir einen guten Tipp zum Kauf eines Kabelbaumes geben kann? Viele grüße Robert

Drucke diesen Beitrag Sende diesen Beitrag zu einem Freund