Multicarforum

Normale Version: Restauration Motor M25
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2 3 4 5 6
Hallo

Ich bin derzeit auf der suche nach einem zylinderkopf für meinen 4x2 mit 85mm bohrung.

Habe einen angeblichen kopf vom 4x4 angeboten bekommen der im bereich der einspritzöffnung grosse löcher hat.
Ist das kein problem diesen kopf zu montieren mit meinen ventilen und allen anderen teilen?

Was ist der unterschied?

Gruss Stefan
(29.12.2015 21:52)sas002 schrieb: [ -> ]...der im bereich der einspritzöffnung grosse löcher hat.

Hallo Stefan,

solltest Du diesen Kopf meinen: http://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzei...5-276-3720

Vorsicht, da fehlen die Vorkammern Exclamation

MfG Mario
Hallo Stefan,
was ist denn mit deinem Zylinderkopf? Ist er so defekt dass man ihn
nicht mehr aufarbeiten kann ? Bedenke dass ein gebrauchter auch
einer Aufarbeitung bedarf. Ohne die Ventile nachschleifen, Ventilführungen
kontrollieren, Federn nachmessen und abplanen baue ich keinen
Zylinderkopf wieder ein. Auch drücke ich einen Zylinderkopf mit heißen
Wasser ab ob er dicht ist. Eine Rissprüfung ist auch nicht die Welt.
Abplanen ist nicht immer erforderlich bei einem Gusskopf. Man kann ihn
auch selber auf einer Glasscheibe abziehen.

Viele Grüße Uwe
Hallo

Habe einen Kopf gefunden.
Das ist klar das es ohne die Arbeit wie Ventile schleifen etc. nicht geht...

Mein Kopf hat bei Zylinder 2 + 3 Risse im Bereich ums Auslassventil.
Von daher ist der nicht mehr zu gebrauchen.

@Schrotty Uwe

Wie dichtest du den Kopf ab um ihn abzudrücken?

Andere Frage..

Der Öffnungsdruck der Einspritzdüsen ist mit 150 Bar korrekt?

Gruss Stefan
Hallo,

ich zerlege und reinige den Zylinderkopf. Die Einzelteile gut beschriften
damit beim Zusammenbauen alles an seinen alten Platz kommt.
Alle Kühlwasseröffnungen bis auf eine verschließe ich mit Metallplatten.
Zwischen Platte und Kopf mache ich eine Dichtung. An einer Öffnung
mache ich einen Anschluß für Druckluft dran. Der Kopf kommt dann in
eine Wanne mit heißem Wasser. Ich warte dann ca. 10 bis 20 Minuten
damit der Kopf auch Betriebstemperatur hat. Dann gebe ich ca. 3 bis 5
bar auf den Druckluftanschluß. Ich lasse den Druck ca. 30 Minuten
drauf. Manche Haarrisse gehen erst bei Temperatur auf. Drum abwarten.
Wenn ein Riß im Kühlwassersüstem ist siehst du es an den aufsteigenden
Blasen. Einen Riss zwischen den Stegen kommt auch manchmal vor.
Drum sprühe ich den Kopf mit den Sprays zur Rissprüfung ein.
Rissprüfung und abdrücken sind zweierlei. Ich mache beides. Ich hatte
sehr viel mit Bootsmotoren zu tun und hab schon einiges an Lehrgeld
zahlen müssen.
Bei neuen Düsen nach Handbuch 150 bar. Sie muß aber auch dicht sein
und schnarren. Auch das Spritzbild muß stimmen.

Viele Grüße Uwe
Danke uwe für deine hinweise.
Die einspritzdüsen stellt ein bekannter ein.
Er hat einen gabelstaplerservice und eine entsprechende
Pumpe zum einstellen.

Beim motor hilft mein vater.
Er ist gelernter landmaschinenmechaniker
Und seit 32 jahren betriebsschlosser in der selben
Palettenfabrik wo ich seit 3 jahren als betriebselektriker arbeite.

Zu meiner frage mit dem dichtring zum luftfilter kannst du mir nicht helfen?

Gruss Stefan
Hallo Stefan,
ich habe in meinen Unterlagen nichts genaues über den Dichtring.
Ich kenne es von anderen Filtern dass der Dichtring aus Filz ist.
Oft kommt es zu Undichtigkeiten am Deckel. Man kann auch die
Spangen nachbiegen. Man kann einen Gummi O-Ring aus Meterware
selber zuschneiden und zusammenkleben. Der Zweck heiligt die Mittel.

Viele Grüße Uwe
Hallo Stefan

Gebrauchte Düsen werden mit 130Bar-135Bar abgedrückt
Neue Düsen mit ca 145Bar mehr nicht , da die in die Jahre gekommenen Pumpen zu hohe Öffnungsdrücke nicht so toll finden.

( Reine Erfahrung)

Roburmotoren, werden "nur" mit 90-100 Bar abgedrückt .

Weniger ist manchmal mehr Wink

MfG Jens M.
Hallo Jens

Danke.
Lasse dann die neuen Düsen dann auf 140 Bar abdrücken.

Hallo Uwe

das ist definitiv ein O-Ring!
Der Filter heisst KRON KF-360

Gruss Stefan
Hallo Stefan
Ah ich weiß welchen Kopf Du ins Auge gefasst hast.
Das st bei mir in der Nähe, und den Verkäufer kenne ich.

Meines wissens, ist der Kopf wirklich neu, da der Verkäufer einiges an Neuteilen in den letzten Jahren veräußert hat.
Mir pers. hat nicht gefallen, wie die Teile eingelagert sind, waren.

Mehr möchte ich an dieser Stelle nicht sagen, ich werde auch nicht hin fahren um mir den Kopf anzusehen.

WEnn du den Kopf abholst, kannst du aber gern bei mit mit Voranmeldung klingeln, sind ungefähr 5Km entfernung, und liegt auf dem Weg zur BAB 4.

Setzte dich mal mit Franz F. in Verbindung, vieleicht hat er noch Wirbelkammereinsätze und Ventilführungen liegen, ich hatte ihm vor Jahren mal welche überlassen.
Frage mich jetzt aber nicht welches Einbaumaß das war.

MfG Jens M.
Seiten: 1 2 3 4 5 6
Referenz-URLs