Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wie Blattfederbolzen entfernen?
09.05.2013, 16:37
Beitrag: #1
Wie Blattfederbolzen entfernen?
Hallo
bin dabei meinen "Zweitrahmen" zu zerlegen, die Reparaturanleitung hält sich ja zum Thema Blattfeder ausbau ziemlich kurz, Ich scheitere schon dabei die enden des "Sicherungssplintes" zusammen zu drücken. Ich denke ich werde das gespreitzte Ende abflexen, oder gibt es da einen Trick?

MFG S
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.05.2013, 17:06
Beitrag: #2
RE: Wie Blattfederbolzen entfernen?
Hallo Stefan


Also da gibts mehrere Meinungen....die einen erhitzen den klotzförmigen Block wo der Keilbolzen drin steckt und schlagen den Keilbolzen raus....nutzen oftmals auch nach dem Erhitzen Kältespray direkt am Keilbolzen.....dabei sollte auch das Ende wirklich abgeflext werden - um dann den Bolzen mit nem Triebling raus zu schlagen

ABER sind wir doch mal ehrlich - ich favorisiere eine ander Art - die Bolzen sind meist noch nie gewechselt worden und stecken also schon länger als 25-30 Jahre dadrin und werden sich kaum nen Millimeter bewegen
Ich bohre die auf - auch wenn es aufwändiger ist aber es geht so eben schadensfreier Wink...manchmal muss man die Bolzen dann auch einsägen - aber dann gehts definitiv!!!


LG
Stephan P.

[Bild: images?q=tbn:ANd9GcTJPq8akv0Qh28oLaZnIs9...marJ0vu6Du]
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.05.2013, 13:10
Beitrag: #3
RE: Wie Blattfederbolzen entfernen?
Du meinst die eigentlichen Federbolzen ausbohren? Hm, 20mm von hand Bohren wird aber sportlich, wie meinst du das mit dem Einsägen?

MFG S
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.05.2013, 18:28
Beitrag: #4
RE: Wie Blattfederbolzen entfernen?
Hallo

ich hab vor kurzem die federn vorn gewechselt. die sicherungsSplinte kannst Du mit nem Seitenschneider abkneifen und auf der anderen Seite mit ordentlich Kraft rausziehen (nen Dorn hilft beim rausschlagen).

Die Keilbolzen sind ne ganz andere Nummer. Ich empfehle erstmal rostschock drauf, einwirken lassen.
Zusammenkneifen der Enden würde ich nich mehr machen, ein wenig schief gedrückt schon bricht was ab. Erstmal So draufhauen wenn sich was bewegt super (bei mir 3von4 ). sollte nix zucken hilft erhitzen oder aufbohren. Von Vorteil ist wenn Du Dir erstmal Baufreiheit schaffst (Stossstange stört).
ich brauchte für die 3 Bolzen 5min. für meinen 4. freund brauchte ich 45min..
Die Federaugenbolzen sollten leichten rausgehen, da die ganz gut gefettet sind.
Nen grosser Fäustel und diverse Dorne sind ganz hilfreich.
Ist nen kleiner Kraftakt, aber viel Spass dabei.
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10.05.2013, 22:46
Beitrag: #5
RE: Wie Blattfederbolzen entfernen?
Hallo

Dann hatte ich wohl sehr viel Glück gehabt, wenn ich das hier so lese.....

Den Keilbolzen an der Spreizung einfach mit der Wapuza zusammengedrückt wieder und dann mit einem Hammer rausgeklopft .(Natürlich muss man mal ordentlich draufhauen) Ging ganz gut ohne Probleme .*Spaßmodus an *..... Was habt ihr denn da für Rostbuden? Ist ja übel sone Quälerei wegen dem Bolzen ....*duckundweg* *Spaßmodus wieder aus*

LG Marcel

Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzung auf Autobahnen ist, der hebe den rechten Fuß.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.05.2013, 09:52
Beitrag: #6
RE: Wie Blattfederbolzen entfernen?
hallo stefan

NEin ich meinte mit bolzen die keilbolzen - die federaugenbolzen wirst du nicht mal angebohrt bekommen weil die so hoch vergüteter stahl ist da beisst du dir mit handelsüblichen sachen die zähne aus Wink


LG
Stephan P.

[Bild: images?q=tbn:ANd9GcTJPq8akv0Qh28oLaZnIs9...marJ0vu6Du]
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.05.2013, 13:32
Beitrag: #7
RE: Wie Blattfederbolzen entfernen?
(12.05.2013 09:52)Stephan P. schrieb:  hallo stefan

NEin ich meinte mit bolzen die keilbolzen - die federaugenbolzen wirst du nicht mal angebohrt bekommen weil die so hoch vergüteter stahl ist da beisst du dir mit handelsüblichen sachen die zähne aus Wink


LG
Stephan P.

Wie schneidest du die denn ein? Man kann das Ende wo die auseinander gebogen sind, abschneiden dann dürfte es aber recht schwierig werden die aufzuohren, weil der Bohrer in der Naht hängenbleiben wird.... Ich überlege gerade ob ich ein Ausbauwerkzeug, als überdimensionale Schraubzwinge bauen soll, hätte immerhin 6 Blattfedern die über kurz oder lang raus müssen...

MFG S
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13.05.2013, 05:58
Beitrag: #8
RE: Wie Blattfederbolzen entfernen?
na meine keile sind versetzt aufgespalten - so dass ich die wenn die bis zum klötzchen hin abgeschnitten sind in 2 bohrvorgängen aufgebohrt werden können.....oder gar von beiden seiten - ABER nicht gegen den federaugenbolzen kommen - weil der wie gesagt echt fest ist- da macht dein bohrer echt schnell schlapp Wink und wenn der abgebrochen ist dann ist erstmal schicht im schacht dann gehts zum unfreundlichen teil über WinkBig GrinBig Grin

Ausbauwerkzeug schön und gut - ich hab auch schon überlegt ne öse anzuschweissen an der einen seite - aber wen das nichts wird dann hilft garnichts mehr Wink...ich bin so immer gut gefahren - dauert zwar ezwas aber es geht Wink

LG

[Bild: images?q=tbn:ANd9GcTJPq8akv0Qh28oLaZnIs9...marJ0vu6Du]
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu: