Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Temperaturfühler
14.12.2013, 13:49
Beitrag: #11
RE: Temperaturfühler
Moin Leute,
das klingt aber doch schon nach höherer Physik.
Der Tipp von Chrischan ist für mich realistischer. Danke
euch.
Wie könnte das denn mit den Widerständen funktionieren?

Allzeit gute Fahrt
der Martin
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14.12.2013, 14:33
Beitrag: #12
RE: Temperaturfühler
Hi Martin,
Tipp von Chrischan HuhHuhHuhHuhHuh.
Es gibt einen Geber C120-01 und einen C120-02. Beide sowohl gebraucht als auch neu Big GrinBig GrinBig Grin.

Wenn ich das richtig verstanden habe hat Dein neuer Geber für die Anzeige eine zu "flache" Widerstandskurve. D.h. er hat über den gesamten Temp.-Bereich einen zu geringen Widerstand.

Wenn man jetzt auf dem Weg vom Geber zur Anzeige einen Widerstand installiert, müssten sich Geber und Anzeige eigentlich kompatibel zu einander machen lassen.
Wie groß dieser Widerstand sein muss, weiß ich jetzt auch nicht. Dazu musst Du erst mal die Werte Deines Gebers messen.
Die Werte vom Geber C120-01 hatte ich ja bereits geschrieben. Die des Gebers C120-02 weiß ich aber nicht.
Auf jeden Fall benötigt die Anzeige für den Geber C120-01 bei Mittelstellung ca. 150 Ohm.

Ich bin kein Elektroniker. Vielleicht kann ja jemand meine Idee noch mal Korrekturlesen.

MfG Mario
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14.12.2013, 15:36
Beitrag: #13
RE: Temperaturfühler
@Mario:

Die Anpassung scheitert in Martin's Fall daran, dass sein neuer Geber offenbar einen kleineren Widerstand hat als der alte. Das erklärt, warum die Anzeige recht schnell in den roten Bereich wandert. Allerdings scheitert an dem bereits zu geringen Widerstandswert auch der bei einer Anpassung meist notwendige Parallelwiderstand, weil: Widerstand eh schon zu niedrigTongue.

Natürlich könnte man jetzt auf die naheliegende Idee kommen, einfach einen weiteren Widerstand in Reihe - also zwischen Geber und Anzeige - zu schalten. Was passiert dabei? Die Kennlinie des Temperaturfühlers wird nach "kalt" verschoben. Aber damit verschiebt man auch quasi "grün" nach "blau", was bedeutet, dass der Zeiger sich so gut wie nie aus blau heraus bewegen wird.

Außerdem ist zu beachten, dass die Kennlinie der Thermistoren sich je nach Typ stark unterscheiden kann. Dazu kommt, dass sie auch nicht linear ist. Ohne Rechnerei wird man kaum Erfolg haben.

Eine Anpassung mit Widerständen ist grundsätzlich möglich, wenn man die genaue Kennlinie des zu ersetzenden Gebers kennt und gewisse Abweichungen davon in Kauf nehmen kann.

Deshalb nochmals: Vielleicht macht sich ja jemand mal den Spaß, mit dem zu ersetzenden Fühler, einem Topf Wasser, einem Thermometer und einem Multimeter die Wertepaare Temperatur/Widerstand für 25, 40, 60 und 80°C zu ermitteln; vielleicht im Rahmen des Projektes "Jugend forscht!" mit dem eigenen Nachwuchs - ich würde mich dann mal um die Berechnung einer Ersatzschaltung kümmern. Deal?

Grüße!

PeTeR

Spare jederzeit, dann hast Du immer Not.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.12.2013, 12:05 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 15.12.2013 12:13 von Niki2510.)
Beitrag: #14
RE: Temperaturfühler
Alles klar Peter,

schade eigentlich, da hatte ich dann wohl einen DenkfehlerConfused.
Die Frage ist jetzt: Lohnt sich Dein Aufwand, da man ja im Moment beide Varianten noch bekommt?



@Chrischan
sorry, habe ich wirklich nicht bemerkt.

MfG Mario
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.12.2013, 14:01
Beitrag: #15
RE: Temperaturfühler
Hallo Mario,

meist erkennt man die Tücke des Objektes nicht auf den ersten Blick. Ist mir auch so gegangen - mit einem Heißleiter allein ist es eben auch nicht getan.

Aber man wird ja nicht dümmer, wenn man sich mal intensiver mit einem Sachverhalt befasst. So gesehen kann ich Hilfe gern anbieten. Und: Mein Aufwand dürfte überschaubar bleiben.

Schönen 3. Advent!

PeTeR

Spare jederzeit, dann hast Du immer Not.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16.12.2013, 10:10
Beitrag: #16
RE: Temperaturfühler
Ja Peter,
wir können`s ja trotzdem im Auge behalten.
Wenn mir der 02er Geber mal über den Weg läuft, dann liefere ich Dir auch die Daten dafür.

Schon mal schöne Weihnachten!
MfG Mario
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.06.2014, 11:15
Beitrag: #17
RE: Temperaturfühler
Servus zusammen,
ich muss dieses Thema noch einmal aufgreifen, da ich einige Daten benötige.
Es gibt nur einen eingebauten Temperaturfühler beim Cunewalder, das ist soweit richtig?Huh
Zu dem bräuchte ich die Gewindegrösse/-bezeichnung und die Länge des Fühlers ab Dichtfläche.
Wenn mir da jemand weiterhelfen kann.
Gruss
Torsten

Wer im Glashaus sitzt, muss mit Steinen rechnen !!!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.06.2014, 12:00
Beitrag: #18
RE: Temperaturfühler
Hallo mein Torsti'chen


Also ja- es gibt nur einen geber oben auf dem Zylinderkopf - neben dem thermostatgehäuse.Ich glaube es war M14x1,5-Länge glaub um die 20mm - können auch nur 15mm gewesen sein. Willste etwa was neumodernes nachrüsten?!Big GrinBig GrinBig GrinBig GrinBig GrinBig Grin

LG
Der Wanst

[Bild: images?q=tbn:ANd9GcTJPq8akv0Qh28oLaZnIs9...marJ0vu6Du]
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.06.2014, 13:43
Beitrag: #19
RE: Temperaturfühler
[quote='Stephan P.' pid='9812' dateline='1403348425']
Willste etwa was neumodernes nachrüsten?!

-Willste etwa was neumodernes nachrüsten?! Angry
-Willste etwa was neumodernes nachrüsten?! Angry
-Willste etwa was neumodernes nachrüsten?! Angry
Was soll denn diese Frage?!Angry
Immer dieses Misstrauenn!!!!!AngryAngry
(frei nach "Pommes-Dieter")
Natürlich will ich was neumodernes nachrüsten !!!Big GrinBig GrinBig Grin

Näheres, wenn's fertig ist.Tongue
Gruss
Torsten

Wer im Glashaus sitzt, muss mit Steinen rechnen !!!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.06.2014, 16:09 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.06.2014 16:12 von Niki2510.)
Beitrag: #20
RE: Temperaturfühler
Hallo Torsten,

vom Temp.-Geber C120 gab es zwei Ausführungen, C120/01 und C120/02. Verbaut wurden beide jeweils mit dem dazu passenden Anzeigegerät.
Es ist m.E. fast unmöglich zu sagen, wo und wann welcher Geber verbaut wurde.

Die Maße sind wie Stephan schon sagte M14x1,5 - Einschraublänge 20mm.

Warum willste was Neumodernes nachrüsten Huh Das Alte ist doch nahezu perfekt Big Grin.

MfG Mario

„Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.“ Albert Einstein
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu: