Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Startverhalten?
05.02.2014, 21:29
Beitrag: #1
Startverhalten?
Hallo,

in meiner Vorstellung hatte ich euch schon gewarnt, dass ich keine Erfahrung mit so einen Fahrzeug habe. Aus diesen Grund würde ich gerne erfahren, ob das Startverhalten und der Qualm so wie auf dem Video zu sehen normal ist.

http://www.youtube.com/watch?v=NyHFiasPnUc

Das Video ist jetzt nicht von meinem Multi, aber durchaus vergleichbar.

Grüße
Darius
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.02.2014, 21:37
Beitrag: #2
RE: Startverhalten?
Servus Darius,
ich bin ja immer wieder erstaunt, wieviel Zeit manch Einer hat und was es so alles im Netz zu sehen gibt.
Für gewöhnlich sehen ich den Startvorgang, verständlicherweise, nicht aus diesem Blickwinkel.
Aber das, was ich im Rückspiegel so beobachten kann, kommt dem sehr nah.
Gruss
Torsten

Wer im Glashaus sitzt, muss mit Steinen rechnen !!!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.02.2014, 21:50
Beitrag: #3
RE: Startverhalten?
Vielen Dank für deine Antwort.

Mit dem Blickwinkel hast du natürlich recht. Ich kann es gut beobachten, weil der Vorbesitzer den Auspuffverlauf geändert hat. Das Endrohr wurde verlängert bis hinter Zwillingsbereifung (Fahrerseite). Dadurch werden die Abgase nicht nach hinten sondern zur Gegenfahrbahn umgeleitet.

Grüße
Darius
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06.02.2014, 21:02
Beitrag: #4
RE: Startverhalten?
Moin,
ich würde mir wegen dem Qualm keine Gedanken machen. Das ist normal beim Cunewaldermotor. Wenn er dann warm ist Qualmt er nur noch bei Volllast.
Würde sagen das er nicht gleich auf allen "Pötten" läuft aber das ist nur meine Vermutung. Ventile eingestellt, Glühkerzen OK?
Gruß André
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06.02.2014, 21:55
Beitrag: #5
RE: Startverhalten?
Hallo,

laut Vorbesitzer ist eine Glühkerze neu reingekommen weil defekt. Ventile sollen eingestellt sein.

Danke und Gruß
Darius
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.02.2014, 19:14
Beitrag: #6
RE: Startverhalten?
Prüfe es selbst......auch der Vorbesitzer kann sich irrenHuh
Als ich mein MC 25 gekauft habe (alles am Telefon) sagte der Verkäufer das die Batterie platt ist und der MC nicht startet. Was soll ich sagen der wußte nichtmal wie ein MC zum laufen zu bekommen ist. Hauptschalter war nicht an.....davor hatte ich ein 24er wo laut Vorbesitzer (Kfz Meister) die Hydraulik def. war. Boudenzug nicht eingestellt.....also besser alles selbst kontrollieren!
Gruß André
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.02.2014, 20:03
Beitrag: #7
RE: Startverhalten?
Hallo,

ja da muß ich dir Recht geben. Werde die Sachen definitiv überprüfen sobald ich etwas mehr Zeit finde. Bin grad dabei das Gästeklo zu renovieren.

Habe bislang noch keine Probefahrt machen können, weil ich den Multi erst zulassen muß. Warte auf die Deckungskarte der Versicherung.

Ich habe mir heute den Motor angeguckt. Dabei ist mir etwas aufgefallen was mich etwas stutzig macht. Oben am Öldeckel ist ein Schlauch der normalerweise mit dem Ansaugkrümmer verbunden ist (siehe Bild). Das ist bei mir nicht der Fall. Es wurde ein Schlauch installiert und nach unten geführt (ca. Ölwanne). Dort endet er und ist offen.

Grüße


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.02.2014, 20:39 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 08.02.2014 20:54 von M2510.)
Beitrag: #8
RE: Startverhalten?
Hi Darius

Naja der Schlauch... der Umwelt zuliebe ist es sicher besser wenn Dämpfe aus dem Motor der Verbrennung wieder zugeführt werden und nicht das event. hochgespritzes Öl aus diesem abläuft auf den Boden. Was ist mit der Stelle wo er drann sollte ? Dort abgerutscht nur oder verschlossen?

Wegen dem starten .. Wie Torsten sagte , es ist normal. Die Motoren sind in der Regel mehr oder weniger verschlissen nach so vielen Jahren und dann dauert es halt etwas bis er "rund" läuft und auch nicht mehr so qualmt. Im warmen Zustand sollte er dann im Leerlauf nicht mehr qualmen. Auf dem Video waren es auch -5 Grad . So klingt und stinkt meiner bei 5 Grad plus schon. So ab 15 Grad plus läuft er auch vom Start weg an gleich rund und qualmt auch nicht viel. (Wenn nicht zu kurz vorgeglüht wurde, sonst auch dann)
Also die Kerzen mal einzeln "durchklingeln" kannst du bei Gelegenheit mal machen nur um zu Wissen das sie alle O.K.sind wenn du nicht weißt wie alt sie schon sind .

@ André meiner hatte beim Kauf 4 defekte Glühkerzen und der Verkäufer hatte so lange georgelt bis die Batterie leer war. Er hat diese dann geladen und es am nächsten Tag wieder versucht und diesesmal mit reichlich Starthilfespay. Das hat er mir dann auch noch erzählt, und das im Januar , der arme MC. Undecided

LG Marcel

Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzung auf Autobahnen ist, der hebe den rechten Fuß.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.02.2014, 20:56
Beitrag: #9
RE: Startverhalten?
Vielen Dank Marcel,

wenn ich ehrlich bin, wusste ich zum Zeitpunkt der Begutachtung nicht wo der Schlauch dran muss. Das Bild habe ich jetzt in der Reparatur- und Betriebsanleitung gefunden. Lese mir diese nämlich durch.

Wie die Stelle am Ansaugkrümmer aussieht werde ich morgen untersuchen.

Grüße
Darius
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.02.2014, 21:09
Beitrag: #10
RE: Startverhalten?
(08.02.2014 20:03)Darius S. schrieb:  Habe bislang noch keine Probefahrt machen können, weil ich den Multi erst zulassen muß. Warte auf die Deckungskarte der Versicherung.



Hallo Darius, da mußt Du lange warten. Deckungskarten gibt es nicht mehr. Man bekommt heute einen Versicherungs-"Code". Mit diesem Code geht man dann zum Verkehrsamt und die haben dann gleich alles auf dem Bildschirm. Den Code bekommt man eigentlich sofort von der Versicherung. Egal ob Telefonisch, vor Ort oder via Internet als Email.

Gruß Chris
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu: