Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Probleme --> Fragen Elektrik M25
03.03.2014, 15:20
Beitrag: #11
RE: Probleme --> Fragen Elektrik M25
Also als Erstes mal einen fetten Dank für die ganzen Informationen! Smile Die Anschlussbeschreibung von Chris ist schonmal bombig, nach dieser Vorlage habe ich erstmal alles angeschlossen. Leider wieder ohne Erfolg, es blinkt nichts!
Nun bin ich an dem Punkt angekommen, dass mir ein Kabel fehlt, nämlich das schwarz/blaue für Klemme 15. Mario hat dann meine neueste Frage schon beantwortet, das Kabel an Klemme 15 muss also zum Zündungsplus. Ist diese Leitung unbedingt notwendig?Huh

Nachdem ich die letzten zwei Wochen sehr gut vorangekommen bin, hänge ich nun seit über zwei Tagen an diesem sch'ß$3 Warnblinkschalter fest! Das nervt mich echt an, eine so lange Bastelzeit hatte ich nicht eingeplant, da ich noch wesentlich größere Baustellen zuhause habe als den Muli.Angry Ich glaube ich stelle mich unwissend und versuche den TÜV einfach so zu bekommen...Angel

@ Chris: Die LiMa habe ich bereits fotografiert, ich lade das Bild heute Abend nach der Schicht noch hoch! Smile
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.03.2014, 16:10 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.03.2014 16:12 von Niki2510.)
Beitrag: #12
RE: Probleme --> Fragen Elektrik M25
Hallo,

@Henry,
wenn Du einen elektron. Blinkgeber verbaut hast sollte es mit diesem Warnblinkschalter nicht funktionieren, das Blinken
schon, aber die Warnblinkfunktion nicht. Ich habe da auch schon hin und her experimentiert.


@Ralph,
wenn Du 15 nicht klemmst, muss Du 15 und 30 brücken. Dann geht aber Dein Blinker auch bei ausgeschalteter Zündung. Die Blinkanlage ist dann auch nicht von der Warnblinkanlage getrennt, und das darf eigentlich nicht sein.

MfG Mario
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.03.2014, 17:06
Beitrag: #13
RE: Probleme --> Fragen Elektrik M25
(03.03.2014 16:10)Niki2510 schrieb:  @Henry,
wenn Du einen elektron. Blinkgeber verbaut hast sollte es mit diesem Warnblinkschalter nicht funktionieren, das Blinken
schon, aber die Warnblinkfunktion nicht. Ich habe da auch schon hin und her experimentiert.

Hi Mario, also bei mir geht das bestens. Hatte erst Probleme mit den Anhängerleuchten und der Kontrolleuchte dafür. Aber nach ein bisschen wurschteln ging das dann auch. der Schalter an sich ist von der Belegung geblieben nur am Relais mußte ich anders belegen. Die elektronischen Relais sind ja für 2-4x21W bzw. mit Anhänger 4+2x21W, wo soll da das Problem sein?

@Henry:
Hast Du auch ein Relais für Anhänger genommen? Müsste 4 Pole haben. Kann mal morgen nachsehen, wie ich das belegt habe. Weiß nur, dass der eine Pol der mehr ist, für die Anhängerkontrolleuchte war, rest muß ich nachsehen.

Gruß Chris
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.03.2014, 20:41
Beitrag: #14
RE: Probleme --> Fragen Elektrik M25
Also ich werde versuchen den TÜV so zu bekommen, ich hab echt keine Ahnung was ich mit dem blöden Schalter jetzt noch probieren soll. 12 V liegen auf jeden Fall am Schalter an, das habe ich gemessen. Das aber am Ende gar nichts blinkt nervt mich. Zumal ja nun auch die Möglichkeit besteht dass mein Schalter defekt ist. Ich versuche es dann vielleicht später nochmal, ggf. bestelle ich mir die kürzere Variante des Schalters für 35,- und rüste die Anlage daraufhin um. Dafür habe ich schon zwei Varianten im Netz gefunden, einmal mit Blinkgeber vor dem Schalter, einmal danach.

Nochmal kurz zu meiner Lichtmaschine, kann man auf den Bildern erkennen ob es eine Drehstromlima ist?
[Bild: j8dqqe5u.jpg]
HuhHuhHuh
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.03.2014, 20:49
Beitrag: #15
RE: Probleme --> Fragen Elektrik M25
Hi Rakete!

ne Drehstrom-Lima ist das auf jeden Fall.
Sieht nur von der Rückseite etwas anders aus, als die die ich drin habe.

Die Kabelfreileitung sieht abenteuerlich aus und es scheint, das die Lima nicht in Flucht steht, der Keilriemen etwas schief läuft.

Ist bei meinem M25 interessanterweise genauso.

Solltest Du auf Dauer besser richten.

Kannst Du denn den Blinkgeber als Fehlerquelle ausschliessen?

Sicherungen sind auch alle i.O. / heile und haben Kontakt?

VG Henry

***
Ich weiß nicht ob es besser wird, wenn es anders wird, aber ich weiß, das es anders werden muss, wenn es gut werden soll.
***
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.03.2014, 20:58
Beitrag: #16
RE: Probleme --> Fragen Elektrik M25
Hi!
Ja, das ist eine Drehstromlima, also ist alles OK. Was für eine das ist, weiss ich nicht,
ist aber egal. Wenn die geht, ist es gut.

So, eine Sch... mit dem Image-Shack, die ham mich wohl rausgehauen. Muss mal was anderes probieren:
http://www.directupload.net/file/d/3550/...ut_jpg.htm
Das wäre also die Geschichte mit einem elektr. Blinkgeber

http://www.directupload.net/file/d/3550/...uw_jpg.htm
So sieht es aus, bei den alten Hitzedraht-Blinkgebern,
man sieht rechts das Relais, welches die rechte Seite zuschaltet.

Ich denke, wenn das mit den Bildern nun endlich klappt, sollten alle Klarheiten beseitigt sein.

Grüße, Steffen!
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.03.2014, 21:05 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.03.2014 21:08 von Niki2510.)
Beitrag: #17
RE: Probleme --> Fragen Elektrik M25
Hallo Chris,
dann sag doch mal bitte, wie Du es verkabelt hast.

Meiner Meinung nach liegt das Problem an dem Relais im Warnblinkschalter in Verbindung mit dem elektronischen Blinkgeber, aber erklären kann ich das im Moment noch nicht.

@Ralph,
ja ist eine Drehstrom, aber keine aus DDR-Produktion.

MfG Mario
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.03.2014, 21:14
Beitrag: #18
RE: Probleme --> Fragen Elektrik M25
Vielen Dank Steffen, die Bilder funktionieren. Nun bin ich doch wieder heiß, probiere morgen doch nochmal anhand deiner Bilder etwas umherzuklemmen. Den Blinkgeber kann ich nicht ganz als Fehlerquelle ausschließen. Allerdings funktionieren die Blinker wunderbar im rechts - links Blinkbetrieb.Confused
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.03.2014, 21:18
Beitrag: #19
RE: Probleme --> Fragen Elektrik M25
Hallo Steffen,

ja so kenne ich das auch. Also bei elektron. Blinkgeber nur ohne diesem Relais im Warnblinkschalter.

MfG Mario
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.03.2014, 00:40
Beitrag: #20
RE: Probleme --> Fragen Elektrik M25
Hi!

Och, meine Nerven, das macht mich fertig... ich hab gerade gesehen, dass der eine Schaltplan falsch ist..
und das aus einem Buch für die Meister-und Ing -Ausbildung.Angry

Richtig ist es so:
http://www.directupload.net/file/d/3551/...qh_jpg.htm
Ich hab die fehlende Verbindung manuell eingefügt.

Ja, und sonst noch:
So einen alten Warnblinkschalter würde ich raushauen und erneuern, weil da relativ viel Strom darüber fließt.
Dann sind die Dinger ja auch 40 Jahre alt, und wurden vielleicht in 40 Jahren 5 x benutzt, und in den Multi-Fahrerhäusern herrscht auch nicht gerade immer Wohlfühlklima,
entsprechend werden die inneren Kontakte aussehen.

Und so einen runden Alu-Blinkgeber auf jeden Fall auch.
Ansonsten wäre noch zu beachten, wenn man einen elektronischen DDR-Blinkgeber einbaut,
müssen die Kontrollampen gegen + geschalten werden, sonst sind die Blinkgeber sofort kaputt.
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu: