Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Problem mit Warnblinkschalter
03.09.2014, 15:20 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.09.2014 16:56 von Niki2510.)
Beitrag: #11
RE: Problem mit Warnblinkschalter
Hallo Michael,

wenn Dein Multicar noch original verkabelt ist. D.h. er hat für Blink -und Warnblinken des Anhängers einen separaten Stromkreis, dann wird es mit Deinen bestellten Sachen so nicht funktionieren. Der Warnblinkschalter und demnach auch der Blinkgeber sind Einkreis-Geräte.
Du müsstest dann alles auf Einkreissystem umbauen/umverkabeln.
Schau Dir mal das Bild an. Da ist ein Einkreissystem abgebildet. Außerdem musst Du prüfen, ob der Blinkgeber überhaupt 6x21W schalten kann. Wenn nicht, brauchst Du für die Warnblinkschaltung des Anhängers entweder ein Anhänger-Steuermodul oder aber schaltest die Anhänger-Warnblinkfunktion über ein Lastrelais und gaukelst dem Blinkgeber so vor, dass kein Anhänger dran ist.
Wie war es den bis jetzt verkabelt zweikreis(original) oder hat da schon mal jemand was verschlimmbessert Big Grin.

Wenn Du natürlich keine Anhängerkupplung hast und auch keine brauchst, hast Du die ganzen Probleme natürlich nicht.

MfG Mario


P.s. schau mal hier: http://www.google.de/imgres?imgurl=http:...Q&dur=1954
Den gibt`s noch Wink.

„Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.“ Albert Einstein
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.04.2018, 12:19
Beitrag: #12
RE: Problem mit Warnblinkschalter
Hallo zusammen. Ich habe mir vor einigen Jahren auch einen M25 zugelegt, aber leider aus Zeitmangel ihn nicht zurecht machen können. Nun muss es werden.
Leider war er sehr abgewrackt und ich musste viele Teile nachkaufen. Dazu gehört auch, dass der Warnblinkschalter fehlte. Nun habe ich diesen (http://www.ersatzteile-multicar.de/e3-el...rolleuchte) erworben. Zu meinem Entsetzen sind darauf die Anschlüsse nicht gekennzeichnet. Kann mir Jemand, ein Bild mit den Bezeichnungen der
Anschlüsse schicken. Vielen Dank im voraus Wolfgang
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.04.2018, 12:54
Beitrag: #13
RE: Problem mit Warnblinkschalter
Hallo Wolfgang,

die Schalter sind meistens an der Stirnseite beschriftet.
Also gegenüber vom Knopf.

MfG Mario

„Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.“ Albert Einstein
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.04.2018, 13:18
Beitrag: #14
RE: Problem mit Warnblinkschalter
So kenne ich es auch, war bei den DDR-Schaltern so. Leider steht da nichts. Ich habe auch noch bei einen anderen Schalter nachgesehen, und da ist es genauso.
Gruß Wolfgang
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.04.2018, 13:20
Beitrag: #15
RE: Problem mit Warnblinkschalter
... ich schicke Dir ein Bild per Mail, geht aber erst heute abend

MfG Mario

„Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.“ Albert Einstein
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.04.2018, 15:43
Beitrag: #16
RE: Problem mit Warnblinkschalter
Vielen Dank
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.04.2018, 17:37
Beitrag: #17
RE: Problem mit Warnblinkschalter
Moin Wolfgang,
hier schon mal ein Originalplan von dem Schalter den ich gekauft habe .Auch unter Daten und Fakten (M25) zu finden.Big Grin

http://www.mediaupload.de/show_170694.html

Gruß Sven

Cool hat ein Biest unterm Fahrerhaus Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13.04.2018, 06:21
Beitrag: #18
RE: Problem mit Warnblinkschalter
Mit dem als Ersatzteil zu liefernden M 22 warblink / Blinkrelais hätten wir auch nach Austausch immer mal wider Ärger , obwohl neu . Jetzt eins von Bosch verbaut .da wir mit und ohne Anhänger kein vernünftiges Signal zur Kontollleuchte bekamen , würde ein beeper angeschlossen . Den höre ich immer .
Ebenso ein paar mal Ärger beim Vorglühen , trotz neuem Schalter . Genauso nach 14 Tagen rausgeschmissen und einen , zwar sündenteuren von Bosch verbaut
Wieder einmal die Lehre : Wer billig kauft , kauft zweimal .
Gerade bei Elektrik , habe ich,haben wir , keinen Nerv .
Deswegen auch Lima gegen Drehstromlima getauscht . Die ist sogar mal nur halb so teuer , wie das O-teil.
Auch die labrige AHK , habe ich gegen eine Rockinger vom Stapler getauscht .ist kaum größer , hat eine solide Mechanik
und den Dekra Mann hat's auch gefreut .
Weitere Ergänzungen sind ständig in der Mache...

M 22 fahren macht einfach Spaß
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu: