Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Problem Fahrgestellnummer
15.05.2018, 18:44
Beitrag: #1
Problem Fahrgestellnummer
Hallo Leute,
ich will die Tage mit meinem M22 zu TÜV, da er wieder offiziell fahren soll.
Vorhanden ist der DDR Brief den ich damals dazubekommen habe und ein Typenschild welches verbaut war. Jetzt ist mir heute aufgefallen, dass am Rahmen eine andere Nummer in einem anderen Format eingeschlagen ist. Im Brief steht eine 5 stellige Zahl und auf dem Rahmen steht X1234/78X . Gehe ich Recht in der Annahme, dass das ein Austauschrahmen ist?

Schöne Grüße vom Sven, der nen M22 hat Big Grin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16.05.2018, 13:07
Beitrag: #2
RE: Problem Fahrgestellnummer
Hallo Sven,

Ja das spricht für nen Tauschrahmen. Allerdings sollte irgendwo ein Hinweis / eine Verbindung zwischen den beiden Rahmennummern bestehen.


Ideal wäre ein Vermerk im Brief mit der Nummer des Tauschrahmens.

Sonst hast Du ja das Problem das Brief und Fahrzeug nicht zusammenpassen.

VG Henry

***
Ich weiß nicht ob es besser wird, wenn es anders wird, aber ich weiß, das es anders werden muss, wenn es gut werden soll.
***
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16.05.2018, 15:06
Beitrag: #3
RE: Problem Fahrgestellnummer
Hallo Sven,

die originale Fahrgestellnummer beim M22 war je nach Baujahr 5 oder 6-stellig.
Es gab die Nummern sowohl mit, als auch ohne Schrägstrich. Hinter dem Schrägstrich war das Baujahr vermerkt.
Eine 4-stellige Nummer gab es nicht und ein Baujahr 1978 auch nicht Wink.
Deine Nummer ist also auf jeden Fall neu eingeschlagen worden.
Ob es ein Austauschrahmen ist oder sich jemand phantasievoll verewigt hat, ist wohl nicht feststellbar.
Austauschrahmen wurden oft mit einem "E" kenntlich gemacht.

Auf jeden Fall hast Du jetzt erstmal das Problem, dass Fahrzeug und Papiere nicht zusammen passen.

MfG Mario

„Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.“ Albert Einstein
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16.05.2018, 18:17
Beitrag: #4
RE: Problem Fahrgestellnummer
Mal ne blöde Frage, aber könnte man nicht versuchen über die Fahrgestellnummer einen neuen Brief zu bekommen? Wäre ja dann wie als wenn man einen Multi ohne Papiere kaufen würde.
Oder sehe ich das falsch?
Gruß Daniel
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16.05.2018, 18:47
Beitrag: #5
RE: Problem Fahrgestellnummer
Hallo Daniel.
Ja das kannst du machen. Um ihn wieder in Betrieb zu nehmen brauchst du ein Vollgutachten. Mit originalen Papieren geht es für den Prüfer leichter aber ohne eben auch.
Ich würde mit der Fahrgestellnummer zur Zulassungsstelle gehen und anfragen ob die Fahrgestellnummer sauber ist. Wenn ja dann ab zur DEKRA.

Viel Erfolg Gruß Stefan
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.05.2018, 19:03 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.05.2018 19:29 von Daniel.)
Beitrag: #6
RE: Problem Fahrgestellnummer
Hallo,

ich habe meinen Multi letztes Jahr auch "ohne alles" zum Vollgutachten abgegeben. Ihr müsst nur bedenken, dass Ihr von der Zulassungsstelle eine schriftlichen Auftrag für das Fahrzeug braucht, da der DEKRA Gutachter das Fahrzeug ohne diesen Auftrag nicht anfässt. Du musst für diesen schriftlichen Auftrag leider das Fahrzeug der Zulassungsstelle vorzeigen damit die die Rahmennummer kontrollieren können.

MfG Daniel
So sieht der Auftrag aus:

[Bild: d2773c1d9a909627a59a594b030188fb.jpg]

noch ein kleiner Tipp: bei den meisten Zulassungsstellen kann man sich online einen Termin reservieren lassen... man kommt dann immer Pünktlich ran...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu: