Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
M26 entlüften
27.03.2016, 19:10
Beitrag: #1
M26 entlüften
Grüßt euch Mulifans Cool
Musst an mein M26 mnit VW Motor die Zylinderkopfdichtung erneuern habe auch gleich mehrere Sachen mit erneuert.Num bevor ich ihn anlassen will hätte ich 2 Fragen wie entllüfte ich ihn am besten da ja keine Handförderpumpe wie beim CW Motor verbaut ist.
Dieselfilter mit befüllen ist klar aber dann?
Und 2.Frage wäre will gleich nochmal den Einspritzzeitpunkt der Pumpe überprüfen.Soll die 0 glaube ich war es auf der Schwungmasse mein OT darstellen weil mehr ist leider nicht zusehen.
Mfg Matze
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.03.2016, 21:23
Beitrag: #2
RE: M26 entlüften
Servus,

Die Dieselanlage entlüftet sich selbst. Einfach starten bis er anspringt. Eine voll geladene Batterie und ein Starthilfegerät sollte hilfreich sein.
Ganz wichtig: Nicht länger als 30 Sekunden starten, dann den Starter abkühlen lassen.

Der Förderbeginn wird mit einer Messuhr eingestellt. Diese wird in die Dieselpumpe eingeschraubt.
Ist etwas kompliziert und die genauen Daten hab gerade nicht zur Hand.
Wenn die Steuerzeiten stimmen, kann man es auch dynamisch einstellen. Das heißt, bei laufenden Motor nach Gehör.

Viele Grüße
André

"Der ist ja niedlich“ ist kein Kompliment für einen MulticarBig Grin
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28.03.2016, 09:54
Beitrag: #3
RE: M26 entlüften
Danke Andre für die Antwort aber mit der Meßuhr das wusste ich schon hatte mich schon darüber belesen.Trotzdem muss ich ja von Nw und Kw den OT bestimmt Nw ist klar da habe ich das Absteckwerkzeug und für die Pumpe auch.Nur wollte ich wissen ob die 0 auf der schwungmasse die OT Makierung sein soll..Mfg
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28.03.2016, 10:31
Beitrag: #4
RE: M26 entlüften
Hallo,

(28.03.2016 09:54)Matze03 schrieb:  Nur wollte ich wissen ob die 0 auf der schwungmasse die OT Makierung sein soll..Mfg

Ja, so ist es. Auf dem Zahnriemenrad KW ist auch eine Markierung. Die 0 ist aber genauer.

VG André

"Der ist ja niedlich“ ist kein Kompliment für einen MulticarBig Grin
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu: