Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
M26 Claas Achse (verstärkt)?
23.04.2018, 19:28 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.04.2018 19:29 von Niki2510.)
Beitrag: #11
RE: M26 Claas Achse (verstärkt)?
Die Diffis bei VA und HA sind gleich.
Ich habe nur für die HA keine Achsnummer gefunden.

MfG Mario

„Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.“ Albert Einstein
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.04.2018, 21:11
Beitrag: #12
RE: M26 Claas Achse (verstärkt)?
Gut zu wissen. Aber genau dann liegt ja der Schluss nahe, dass auch die HA verstärkt ist, da ja diese die gleiche "neue" Übersetzung haben muss wie die VA.

Gruß,
Norman.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.04.2018, 22:46 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.04.2018 22:51 von ZoolM26.)
Beitrag: #13
RE: M26 Claas Achse (verstärkt)?
Bin mir fast sicher das du noch keine Verstärkte hast wie ich schon im andernen Thema sagte

Dein Va diff sieht genauso groß aus wie das Ha Diff bei der Verstärkten version
die ich selbst fahre ist da Ha diff Geheuse deutlich größer als das der Va.

Zu dem hat Mein ha Diff auch mehr schrauben wo die Achsrohre an das Geheuse geschraubt sind als bei der Va

Bsp Va Oder nicht verstärkte Ha Schrauben auf den Ecken
Bei der verstärkten Sind da noch welche dazwischen

die Verstärkung beziehht sich meiner Kenntnis auf den Zahneingrif zwischen Triebling und Teller Verbesserung ist da die Erhöhung des Zahneigrifs
so muste auch das Tellerrad mit diff Geheuse größer werden

An den öel mengen in den Achsen wird das auch merkbar bei mir Va 2,8l sagen wir rund 3l bis kontrollschraube und an der Ha sind es so 3,7l sagen wir rund 4l bis K-schraube
Da ist eindeutig das Ha Geheuse größer.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.04.2018, 12:10 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.04.2018 12:35 von Niki2510.)
Beitrag: #14
RE: M26 Claas Achse (verstärkt)?
Hallo Norman und Mike,

nach einigen Telefonaten und einem persönlichen Gespräch bin ich nun etwas schlauer geworden und hoffentlich zum Ende gekommen.

1. Das ab .../2001 grundsätzlich verstärkte Achsen verbaut wurden ist nicht richtig. Vielmehr gab es sie wohl ab 2001 in der Ersatzteilversorgung.
(Ich durfte mir heute ein Bj.2002 mit "normaler" Achse ansehen)

2. Verstärkt gab/gibt es nur an der HA.

3. Verstärkt wurde das Material von Triebling und Tellerrad, wodurch auch das Diff-Gehäuse größer wurde.

4. Die verschiedenen Übersetzung blieben davon unberührt.

5. Ab dem M26.7, also BJ. 2006 ist erstmals in der Betriebsanleitung von unterschiedlichen Füllmengen (VA - 2,85L / HA - 4,5L) die Rede.
Daraus könnte man jetzt schließen.............

MfG Mario

„Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.“ Albert Einstein
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.04.2018, 14:50
Beitrag: #15
RE: M26 Claas Achse (verstärkt)?
Hallo Mario

Aber nicht viel anderes habe ich ja schon Vor dir Geschrieben
Nur das mit dem Jahreszahlen zur Verfügbarkeit der Achsen ist mir Neu
Den Wirwar wann eine HD-Achse schon ab Werk drin ist versuche ich schon
sehr lange zu entschlüsseln Bin bis jetzt immer noch auf dem Standpunkt.

Wer sicher sein will sollte sich da immer mit hinschauen überzeugen,
und sich nicht auf das BJ alleine verlassen .

Wer den vergleich einmal optisch hatte der sieht das auf jedenfall sofort ob HD-Achse oder nicht bei Fals das gewünscht wird mach ich mal n Foto von so einer HD-Achse für den Bilderpool .

Mfg Mike
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.04.2018, 17:52
Beitrag: #16
RE: M26 Claas Achse (verstärkt)?
(24.04.2018 14:50)ZoolM26 schrieb:  Den Wirwar wann eine HD-Achse schon ab Werk drin ist versuche ich schon sehr lange zu entschlüsseln.....

Hallo Mike!

Den inneren und äußeren Unterschied kenne ich nun. Ich kann nur sagen, dass es kein absolutes Datum "2001" gibt.
Wie ich feststellen musste, hat selbst mein M26.5 Bj.2003 original die normale HA.
Ich gehe jetzt davon aus, dass der werkseitige Verbau sehr viel später oder sogar erst ab dem M26.7 stattfand und die Achse anfänglich nur als Ersatzteil gedient hat.
Das deckt sich einigermaßen mit den Betriebsanleitungen und dem Ersatzteilkatalog, aber selbst die "Gelehrten" wissen wohl da nicht alles drüber.

MfG Mario

„Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.“ Albert Einstein
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.04.2018, 13:15 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.04.2018 13:53 von nteucher.)
Beitrag: #17
RE: M26 Claas Achse (verstärkt)?
Hallo,

danke für die Aufklärung.

Mfg Norman.
Jetzt interessiert mich aber doch noch eines:

Wenn das Diff zwischen Vorderachse und (ältere) Hinterachse baugleich ist, wieso hat es dann unterschiedliche Typ-Nummern? Voderachse hat bei mir die 084.525.3, lft-Nr. 03698, die Hinterachse aber 084.520.0 oder .1 (kanns nicht mehr erkennen), Lfd-Nr. 05870.

Hier

(http://vi.vipr.ebaydesc.com/ws/eBayISAPI...ureDesc=0)

gibts die 084.520-Achse regeneriert als verstärkte Version? Wie geht das mit dem Achsgehäuse denn dann?

Danke und Gruß,
Norman.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.04.2018, 17:20 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.04.2018 17:50 von Niki2510.)
Beitrag: #18
RE: M26 Claas Achse (verstärkt)?
Hallo Norman,

die Typ-Nummer hat nicht das Differential, sondern die ganze Achse.
Die 084.525.xx ist eine Lenktriebachse, die 084.520.xx ist nur eine Triebachse. Das "xx" ist das Kennzeichen für die Baureihe/Übersetzung.

MfG Mario

„Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.“ Albert Einstein
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu: