Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 2 Bewertungen - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
M22 Kupplung/Rückwärtsgang
06.04.2018, 22:22
Beitrag: #1
M22 Kupplung/Rückwärtsgang
Hallo Multicarfreunde,
mein kürzlich erworbener 72er M22-P
hat ein nicht immer auftretendes Problem beim einlegen des Rückwärtsganges.

Es kratzen die Zähne,
Auffällig ist, das Kupplungspedal steht deutlich zurück hinter dem Brmespedal, es ist nur halb so weit oben, ob das normal ist könnt ihr mir vllt sagen!?

Zudem kommt es für mein Versändniss recht langsam nach oben.
Die anderen Gänge lasen sich sauber einlegen.

Vielen Dank im Voraus.

MfG
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.04.2018, 19:05
Beitrag: #2
RE: M22 Kupplung/Rückwärtsgang
Hallo Oli,

nimm mal das Bodenblech bei deinen M22 raus und probiere das Einlegen des Rückwärtsgangs. Du kannst ohne Bodenblech das Pedal tiefer treten. Ich hatte genau das gleiche Problem. Ohne Bodenblech ging es gut, mit sehr schlecht. Ich habe dann zuerst am Kupplungsnehmerzylinder ein paar Unterlegscheiben beigelegt, bis nurnoch ein leichtes Spiel vorhanden war. (im eingekuppelten Zustand muss das Gestänge leichtes Spiel haben, damit das Ausrücklager nicht dauerhaft mitläuft!!!)

Das hat bei mir schon Verbeserung gebracht, aber war nich zufriedenstellend. Deswegen habe ich dann kurzerhand das Kupplungspedal abgeschnitten und mit Verlängerung wieder angeschweisst. Prüfe vorher aber ob es auch wirklich auf Anschlag arbeitet.

Das mit dem langsamen zurück kommen des Pedals war bei mir ein zugewachsener Gummischlauch, der am Nehmerzylinder. Einfach schauen wie schnell der Nehmerzylinder zurück geht, dann mal mit gedrückten Pedal den Schlauch lösen, wenn der Zylinder dann normal arbeitet ist es mit großer wahrscheinlichkeit der Schlauch.

mfG Mike

"der Schein trügt zu kurz für ein Leben" ...(der Unhold)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.04.2018, 20:48 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 08.04.2018 20:49 von Rudi463.)
Beitrag: #3
RE: M22 Kupplung/Rückwärtsgang
Tip zu den Hydraulik-/Bremsschläuchen:
die wachsen auch gerne mal innen zu, bzw. quellen nach innen zu.
Da geht dann die Hydraulikflüssigkeit zwischen die Lagen und die innere Lage drückt dann zu. Der Restdruck bläht dann die äußere Lage so´n bischen auf.
Dadurch kommt nicht genug Flüssigkeit und somit Druck am Nehmerzylinder an.
Diese Leitungen von Zeit zu Zeit mal wechseln, gute Alternative sind Stahlflexleitungen.
Diese kann man auch auf Wunschlänge mit Wunschfittingen anfertigen lassen.
Da hat man dann für Jahrzehnte Ruhe und gleichmäßigen Druck.

Grüße aus dem Vorharz
Rudi

Multicar M25 -> bewährte DDR-Fahrzeugtechnik
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.04.2018, 00:41
Beitrag: #4
RE: M22 Kupplung/Rückwärtsgang
Vielen Dank für die tollen Tipps!
Ich werde das alles gleich diese Woche prüfen und ggflls abstellen!

Beste Grüße, Oli
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu: