Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
M 25 4*4 Untersetzungsgetriebe Bj 88
22.10.2016, 20:10
Beitrag: #1
M 25 4*4 Untersetzungsgetriebe Bj 88
Hallo alle zusammen,
ich hab da mal eine Frage an die Fraktion M 25 4*4. Nachdem ich heute vergebens versucht habe die Untersetzung einzuschalten war nach kurzem Blick in den kleinen Ausdehnungsbehälter die Ursache schnell gefunden, Behälter war leer Sad !!!!! Über diesen Steuerblock wird Hydraulik, Untersetzung, Sperre und Vorderachse zu oder aus geschaltet. Auf den ersten Blick ist kein Leck oder Flüssigkeitsfleck auf dem Boden zu entdecken. Da in der Bedienungs sowie Reparaturanleitung nichts zu finden ist nun meine Frage, was kommt dort rein Bremsflüssigkeit oder Hy Öl. Die Sufu gab zu diesem Thema auch nichts her.
Vielen Dank im voraus für Eure Antworten.
Schöne Grüße Guido B.

immer dran denken: Wo rohe Kräfte wallten kann das Material nicht lange halten und will der Dreck nicht weichen musst Du Farbe über streichen Big Grin !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.10.2016, 20:30
Beitrag: #2
RE: M 25 4*4 Untersetzungsgetriebe Bj 88
Hallo Guido,
in der BA für den 4x4 steht auf Seite 15 unten unter Technische Daten/Füllmengen für die Bedienhydraulik 0,6L Globo Bremsflüssigkeit.
Grüße
Jürgen
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.10.2016, 06:58
Beitrag: #3
RE: M 25 4*4 Untersetzungsgetriebe Bj 88
Hallo Guido

Bei mir ist da auch Bremsflüssigkeit drinn muss man ab und an mal ein zwitscherle nachfüllen

MfG

Hier kommt kein Hammer, hier fliegt der Amboss
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.10.2016, 20:01
Beitrag: #4
RE: M 25 4*4 Untersetzungsgetriebe Bj 88
Hallo Guido,
ja, wie schon von meinen Vorgängern geschrieben: Bremsflüssigkeit.
Auf dem Originaldeckel des kleinen Ausgleichsbehälters steht das sogar drauf.
VG, René
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.10.2016, 18:16
Beitrag: #5
RE: M 25 4*4 Untersetzungsgetriebe Bj 88
Hallo Rene, Stocki, Jürgen, vielen Dank für Eure Tipps, auf meinem Deckel ist leider nichts mehr lesbar werde morgen gleich noch mal in die BA gucken und dann auch gleich mal nachfüllen.
Schöne Grüße aus dem HVL Guido B.

immer dran denken: Wo rohe Kräfte wallten kann das Material nicht lange halten und will der Dreck nicht weichen musst Du Farbe über streichen Big Grin !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.10.2016, 06:35
Beitrag: #6
RE: M 25 4*4 Untersetzungsgetriebe Bj 88
Hallo Guido,
interessant wäre doch mal zu wissen wo die Bremsflüssigkeit geblieben ist. Ganz schlecht, wenn die Manschette der Sperre undicht ist. In dem Fall landet die vermisste Bremsflüssigkeit im Öl der Hinterachse. Und wie bekannt ist ein Differenzialgetriebe empfindlich was die Qualität des Öls betrifft.
Grüsse
Franz

[Bild: plus_minus3.jpg]
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.10.2016, 18:17
Beitrag: #7
RE: M 25 4*4 Untersetzungsgetriebe Bj 88
das ist wohl war Franz Huh , werde mich demnächst auf die Suche machen, äußerlich war bis jetzt nichts zu sehen.
Grüße Guido B.

immer dran denken: Wo rohe Kräfte wallten kann das Material nicht lange halten und will der Dreck nicht weichen musst Du Farbe über streichen Big Grin !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.10.2016, 18:40
Beitrag: #8
RE: M 25 4*4 Untersetzungsgetriebe Bj 88
Hallo Guido,

Ich hab ja im MWS das gleiche Getriebe verbaut.
Ich würde mich bei der suche nicht unbedingt aufi die Hinterachse versteife. Klar ist das der erste Ort wo auch ich suchen würde, aber auch die weiteren Nehmerzylinder könnten es sein.
Ich hatte am MWS alle rausgemacht und Kontrolliert. Bei MWS ist ja keine Hydraulikpumpe am Getriebe, aber der Zylinder ohne Leitung war verbaut. Bei mir waren alle soweit in Ordnung, aber ich habe beim M22 schon ein paar undichte Kupplungszylinder gesehen.


Viel Spaß beim Schrauben und Grüße

Jan
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.10.2016, 22:42
Beitrag: #9
RE: M 25 4*4 Untersetzungsgetriebe Bj 88
Hallo
Die Erfahrung, hat gezeigt, dass in den meisten Fällen die Nehmerzylinder undicht werden, entweder durch verschlissene Manschetten, oder durch Rost in den Zylindern, was dazu führt, dass die Dichtflächen beschädigt werden.
Original, gab es da Leckbohrungen, aber in den meisten Fällen sind die durch Dreck oder irgendwelche Dichtmassen zugesetzt.
Alte " Neue" Nehmerzylider, taugen oft nichts mehr weil sie innen auch verrostet sind, oder die Manschetten hart geworden sind.
Also Augen auf beim Zylinderkauf.
Die "Brems" Flüssigkeit,sollte man schon Regelmäßig mal wechseln, da sie Wasser zieht.
MfG Jens M.

Der Meister wollte es nicht glauben" ich kann auch mit dem Hammer schrauben" Angel
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26.10.2016, 18:30
Beitrag: #10
RE: M 25 4*4 Untersetzungsgetriebe Bj 88
vielen Dank für die Tipps, werde das Problem hoffentlich in den nächsten Wochen in Angriff nehmen können noch vor der Holzsaison,
im Moment steht noch der Klappfix im Weg.
Grüße Guido B.

immer dran denken: Wo rohe Kräfte wallten kann das Material nicht lange halten und will der Dreck nicht weichen musst Du Farbe über streichen Big Grin !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu: