Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 1 Bewertungen - 3 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Mächtiger druck auf der Motorentlüftung am Ventieldeckel
08.12.2013, 15:37
Beitrag: #1
Mächtiger druck auf der Motorentlüftung am Ventieldeckel
Hallo zusammen ich habe bei meinem m25 ein Problem !

Ich habe mächtigen Druck auf der Motorentlüftung die ins Ansaugrohr geht!
Es wird auch Öl ins Ansaugrohr gedrückt!

Also Laufbuchse und Kolbeb ? Oder vielleicht doch ein einfacheres Problem ? Huh


Ich hoffe jemand kann mir helfen !?
Tongue vielen Dank schoneinmal
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.12.2013, 16:42
Beitrag: #2
RE: Mächtiger druck auf der Motorentlüftung am Ventieldeckel
Hallo,
Kolbenringe gebrochen oder fest gekokt, Düsenstöcke im Zyl.-Kopf undicht.
Du müsstest auf jeden Fall starken Kompressionsverlust haben. Das würde ich erst mal messen.
Es sollte eigentlich auch noch andere Symptome geben, wie schlechter Motorlauf, schlechte Leistung usw.

MfG Mario
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.12.2013, 17:02
Beitrag: #3
RE: Mächtiger druck auf der Motorentlüftung am Ventieldeckel
Eventuell könnten auch die Ventilschaftdichtungen nen Schuss haben?
Gruss Theo
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.12.2013, 17:38
Beitrag: #4
RE: Mächtiger druck auf der Motorentlüftung am Ventieldeckel
Danke schonmal für die Antworten !

Wie gehe ich denn der reihe nach vor um eine Fehlerquelle nach der anderen auzuschließen?

Noch ein par Deteils:

Ich hatte wie beschrieben einen Wasserverlust habe mir nen anderen Kopf besorgt
Und habe die Kopfdichtung neu gemacht und beim abbauen von dem alten Kopf habe ich das festgestellt das der ganze Ansaugkrümmer voller Ölschlamm steht!

Der Wasserverlust ist jetzt weg dank dem neuen Kopf und das problm was ich beim wechsel bemerkt habe ist geblieben!

Es warmit dem alten kopf und mit dem neuen desswegen schließe ich eigntlch düsen usw aus oder?

Mfg
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.12.2013, 18:33
Beitrag: #5
RE: Mächtiger druck auf der Motorentlüftung am Ventieldeckel
Hi!
Um was für einen Motor geht es denn ?
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.12.2013, 18:43
Beitrag: #6
RE: Mächtiger druck auf der Motorentlüftung am Ventieldeckel
Es geht um den Cunewaldemotor (DDR Motor) der ganznormale m25 er Motor der vor dem VW motor drin war!

Mfg
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.12.2013, 19:05
Beitrag: #7
RE: Mächtiger druck auf der Motorentlüftung am Ventieldeckel
Hallo!

Ja, alles klar, ich wollte blos wissen, ob es ein VW -Motor ist, weil es da eine ganz böse und hinterhältige Falle gibt,
aber das Problem gibt es bei Cuni-Motoren nicht.

Tja, was kannst Du machen?
Vorschlag: probiere mal an einem anderen Multicar, ob das da auch so ist.
Bei den Motorentlüftungen wird man meist ein kräftiges Pulsieren feststellen, weil die Kolben ja im Motorgehäuse ganz schön Luft hin-und herbewegen. Das gleicht sich aus.
Es ist auch bei jedem Motor normal, dass da an den Kolben etwas vorbeizischt. Bei älteren Motoren natürlich mehr.

Ich frag dann mal, hast Du Probleme mit:
- Kaltstart
- Ölverbrauch
- auffällige blaue oder weiße Abgase bei warmen Motor
- Motorleistung
- unrunder Leerlauf

Wenn das alles normal ist, würde ich sagen, lass es so. Du kannst nichts reparieren, was in Ordnung ist.
Öl im Ansaugkrümmer soll man nicht überbewerten,
durch die Entlüftung kommt immer bisschen Öldampf oder paar Spritzer mit.

Bei älteren VW-TDI Motoren habe ich schon Ansaugkrümmer gesehen, die so mit verkrustetem Ölschlamm verstopft waren, dass da gerade noch ein daumenstarker Kanal für die Luft frei war.
Das ist aber nichts ungewöhnliches, und bei vielen so.
Allerdings hängt da auch noch die Abgasrückführung mit dran, die den Effekt begünstigt.

Grüße, Steffen!
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.12.2013, 19:46
Beitrag: #8
RE: Mächtiger druck auf der Motorentlüftung am Ventieldeckel
Also er qualmt sehr stark das kann nicht normal sein die Farbe ist leicht gräulich und hat meiner meinung im Stand ab und an einen stoterer also ich weis nicht wie ich das beschreiben soll er macht dann so blub aus dem Auspuff Dodgy

Ich traue mich ja gar bicht groß mit zu fahren! Anspringen tut er aber meiner Meinung für ein Multicar gut denn ich muss kein Vaterunser beten das er anspringtRolleyes


Schonmal besten dank für die schönen Antworten es ist echt ein klasse forumSmile

Mfg
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.12.2013, 20:17
Beitrag: #9
RE: Mächtiger druck auf der Motorentlüftung am Ventieldeckel
Danke

Ja Kopfdichtung ist neu und der kopf ist ein anderer aber das problem immernoch vorhanden .....also schließe ich den Kopf mal aus wo finde ich den filter der Kurbelgehäuseentlüftung ?


Was ist normaler Kompressiondruck ?

Mfg[/php]
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.12.2013, 20:31
Beitrag: #10
RE: Mächtiger druck auf der Motorentlüftung am Ventieldeckel
Hallo!

Also wenn er über alle Zyl. gleichmässig undicht wäre, würde der Motor wohl extrem schlecht anspringen.
Ich denke mal, es ist nur ein Zyl. betroffen.
Messe einfach mal den Kompressionsdruck bei allen 4,
irgendeiner ist dann meist "voll daneben".

Grüße, Steffen!
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu: