Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Lenkeinschlag-Begrenzung
26.05.2013, 18:33
Beitrag: #1
Lenkeinschlag-Begrenzung
Hallo Multicarforum,

bei meinem Multicar habe ich für die Lenkeinschlag-Begrenzung eine recht einfache und kostengünstige Lösung umgesetzt. Im Anhang befindet sich hierfür eine genaue Beschreibung.

Viele Grüße
Bernd


Angehängte Datei(en)
.pdf  Lenkeinschlag-Begrenzung.pdf (Größe: 575,03 KB / Downloads: 121)
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26.05.2013, 19:16
Beitrag: #2
RE: Lenkeinschlag-Begrenzung
Servus,
wenn ich das jetzt richtig sehe, wirkt der Lenkanschlag so nur in eine Richtung.
Und wie geht das zur anderen Seite?
Ich habe 2 Srück Flacheisen von ca. 10cm Länge und 4 Stück M8x20 Schrauben mit Muttern und U-Scheiben benötigt.
Kosten ca. 0,50 - 1,00 Euro.
Gruss
Torsten

Wer im Glashaus sitzt, muss mit Steinen rechnen !!!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.05.2013, 03:51
Beitrag: #3
RE: Lenkeinschlag-Begrenzung
Morgen Torsten!

Ich bin jetzt neugierig geworden. Machts dir was aus ein Photo einzustellen? Wäre super!

viele Grüße
GENSCHA
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.05.2013, 18:21
Beitrag: #4
RE: Lenkeinschlag-Begrenzung
Naja ist ja schön und gut ,allerdings habe ich ja einen Vorbauträger und desweiteren brauch ich ja auf der anderen seite auch ne begrenzung .
ich habe eine calzoni Hilfslenkung verbaut und bei der Hu dulden die keinen anschlag der durch den Hydraulikzylinder bewirkt wird.
Richtung stosstange habe Ich die Konsole des zylinders angeschweißt ,zur anderen richtung fehlt mir noch der anschlag ...
Grüßle
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.05.2013, 20:21 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.05.2013 20:22 von Torsten L..)
Beitrag: #5
RE: Lenkeinschlag-Begrenzung
Servus zusammen,
habe mal in meinen Ordnern geschaut, aber leider keine Bilder gefunden, also werde ich morgen welche machen.(Hoffentlich kommt der alte Mann dann auch wieder vom Boden hoch)
Also bis dann.
Gruss
Torsten

Wer im Glashaus sitzt, muss mit Steinen rechnen !!!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.05.2013, 13:24
Beitrag: #6
RE: Lenkeinschlag-Begrenzung
Hallo zusammen,
Ich habe den Lenkanschlag ähnlich gelößt mit einem Flacheisen und winklig angeschweißten 1Zoll Rohren + Gummipuffer.
Die DEKRA war damit einverstanden.

Gruß Ingmar

[attachment=87]
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.05.2013, 16:01
Beitrag: #7
RE: Lenkeinschlag-Begrenzung
Servus,
hier meine Version mit den Flacheisen
[Bild: 20130529164836.jpg]

Gruss
Torsten

Wer im Glashaus sitzt, muss mit Steinen rechnen !!!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu: