Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 1 Bewertungen - 3 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kühlwasser
03.07.2014, 14:45
Beitrag: #21
RE: Kühlwasser
Hallo Florian,
im Handbuch vom MC ist einiges beschrieben. Stefan1974 hat einen
Downloadlink in seiner Vorstellung gepostet. Schau da mal rein.
Es hört sich vieles schwieriger an wie es ist. Ich würde auch das
Gespräch mit der Werkstatt suchen.

Viele Grüße Uwe

Man kann einen Multicar nicht ersetzen, man kann ihn aber mit einem zweiten Multicar glücklich machen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.07.2014, 15:55
Beitrag: #22
RE: Kühlwasser
Ahh okay das ist sehr hilfreich.
Ja das Problem mit der Werkstatt ist das es dort jedesmal gleich teuer wird und wir jetzt schon mehrere Tausend € reingesteckt haben und iwann ist auch mal Schluss. Können nicht Woche für Woche 200-300 € investieren. Big Grin
....was geht müssen wir versuchen selbst zu bauen.

Danke, VG
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.07.2014, 16:10
Beitrag: #23
RE: Kühlwasser
Hallo Florian,
du hast es genau richtig erkannt. An einem MC muss man selber schrauben.
Es wird sonst zu teuer. Hier heisst die Devise learning by doing. Und dafür
ist das Forum da. Hilfe zur Selbsthilfe und Erfahrungsaustausch mit Tricks
und Kniffen.

Viele Grüße Uwe

Man kann einen Multicar nicht ersetzen, man kann ihn aber mit einem zweiten Multicar glücklich machen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.07.2014, 16:13
Beitrag: #24
RE: Kühlwasser
Hallo Florian

Da du den Ausgleichsbehälter ja am Reserverad hast, geht es ganz einfach mit dem entlüften .

Füll erstmal den Ausgleichsbehälter auf , dann öffnest du das (Wasser) Ventil deiner Heinzung. (einschalten also) Auf der Seite des Ventils befindet sich eine kleine Schraube am Wärmetauscher . Die drehst du auf und wartest bis Wasser kommt , dann wieder zudrehen.

Am Termostat geht der obere Kühlerschlach zum Kühler ,von diesem machst du nur die Schelle leicht lose , so das Luft entweichen kann ...auch wieder nur bis Wasser kommt .

Bei den 2 Sachen immer den Ausgleichsbehälter im Auge bahalten das er nicht leer wird dabei .

Eine Runde fahren und eventuell nochmal was nachfüllen, fertig .

Mehr ist das nicht , viel Glück !

LG Marcel

PS: Achte darauf das dein Frostschutz mindestens auf miuns 25 Grad kommt , sonst funktioniert der Rostschutz nicht optimal !

Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzung auf Autobahnen ist, der hebe den rechten Fuß.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.07.2014, 17:47
Beitrag: #25
RE: Kühlwasser
Alles klar jetzt klingt das ganze schon wesentlich einfacher. Smile

Im Toom Baumarkt gibt es verschiedene Kühlflüssigkeiten, auf was muss ich da achten?

Ach ja und hat vlt. noch einer ne Idee was mit meiner Bremse los ist? (Habe das Problem schon weiter oben beschrieben gehabt) Smile

Vielen Dank Uwe und Marcel
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.07.2014, 20:59
Beitrag: #26
RE: Kühlwasser
Hi Florian

In der Suchfunktion steht einiges... zBsp auch hier ... http://multicarforum.forumprofi.de/Threa...ht=welches

Ich würde das wieder rein machen was auch vorher schon drinn war.

Es gibt silikathaltige zBSp (G48, früher G11 grün/blau) und silikatfreie (G30, früher G12 rot/rosa) Diese 2 geläufigen Sorten solltest du im Baumarkt bekommen.

Beide Sorten darfst du allerdings keinesfalls vermischen !

LG Marcel


PS : Beim entlüften kannst auch auch mal die Kühlerschläuche etwas "walken", und um auf Nr sicher zu gehen nach der Probefahrt nochmal nachentlüften an beiden Stellen.

Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzung auf Autobahnen ist, der hebe den rechten Fuß.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.07.2014, 21:07
Beitrag: #27
RE: Kühlwasser
Danke für eure Hilfe. Werde mich drüber machen sobald ich Zeit hab.

Mfg
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06.07.2014, 21:25
Beitrag: #28
RE: Kühlwasser
Hi!

Toom Baumarkt ist keine gute Wahl zum Kühlflüssigkeit kaufen, wenn Du kostenbewusst arbeiten willst.
Ich hab zufällig vor einiger Zeit in dem TOOM mir die Glysantin-Sorten angesehen,
das ist teuer, eine Flasche so 12-14 €.

Da wäre es besser, sich das in einer kleinen Werkstatt aus dem Fass abfüllen zu lassen,
oder online bestellen. Brauchst ja auch paar Liter...

Weiterhin würde ich sagen, G 05, gelb "besonders verträglich mit Graugussmotoren"
Grün geht auch, hab ich in meinem Multi.

Rot, rosa, violett ist immer bisschen kritisch bei alten Fahrzeugen.
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06.07.2014, 22:28 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06.07.2014 22:31 von M2510.)
Beitrag: #29
RE: Kühlwasser
Hi Steffen

Stimmt mit dem G05 ...gibts aber halt nicht bei TOOM. Smile

Manfred S. dürfte das drinnhaben, er hatte glaub mal BASF kontaktiert was die empfehlen. Aber es gab wohl keine Freigabe von MC dafür ... mir war so .

Ich würde auch G48 empfehlen für den Cunewalder. Bei 3-4 Flaschen die man braucht lohnt sich eine Internetbestellung, das sehe ich auch so.

LG Marcel

Wer für generelle Geschwindigkeitsbegrenzung auf Autobahnen ist, der hebe den rechten Fuß.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.07.2014, 15:53
Beitrag: #30
RE: Kühlwasser
Hallo,ich habe bei mir ein Laden gefunden,da kostet 1,5 Liter grün oder gelb 3,99 Euro.Wenn du möchtest schick ich dir was.Oder du schaust ins Netz.

gruß Enrico
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu: