Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Fragen rund ums Getriebe M26.4
20.06.2016, 20:19 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 20.06.2016 20:42 von Berniew.)
Beitrag: #1
Fragen rund ums Getriebe M26.4
Hallo,

habe eine Fragen rund ums Getriebe,
Typ WNV 16-S5-02
Getriebenummer: 77/99/M

Wieviel Öl gehört in das Wechselgetriebe?
Wo wird das Öl eingefüllt?

Dann habe ich noch das Problem dass sich der Hydraulikantrieb bei laufendem Motor mit getretener Kupplung nicht einlegen läßt. Laut Suche müssen zwei Zahnräder getauscht werden. Wo muß ich das Getriebe öffnen?

Nächste Thema: Kriechgang fünktioniert nicht, ist ohne Funktion. Beim Getriebeölwechsel waren am Magneten drei Spiralspäne und das Öl hatte silberne Schlieren. Wo muß ich öffen um zu schauen was kaputt ist.
Habe ein Bild beigefügt. Öffnen an Pos.1 oder Pos.2?

Fragen über Fragen

[Bild: 26892f1934a6b878f73cf19dedb315fc.jpg]

[Bild: 8b89e23889694ad938e356362ba40655.jpg]

Gruß
Bernd
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.06.2016, 14:43 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.06.2016 18:29 von vater und söhne.)
Beitrag: #2
RE: Fragen rund ums Getriebe M26.4
Wechselgetriebe 2,5 Liter - Linke Seite vor der Hydraulikpumpe
Verteilergetriebe 1,4 Liter - obere Schraube beim Flansch für Hinterradantrieb

Beim Einlegen des Hydraulikantriebs muß die Kupplung nicht betätigt werden.
Am Hydraulikantrieb sind die Synchronringe verschissen - der Antrieb ist komplett zu wechseln!
Dazu Getriebe ausbauen und die (erste) Kammer trennen.

Das Verteilergetriebe öffnet man bei Pos. 2

MfG Kay
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.06.2016, 21:35
Beitrag: #3
RE: Fragen rund ums Getriebe M26.4
Getriebeöl für das Schaltgetriebe wird auf der linken Seite am Gehäuse vom Hydraulikpumpenantrieb (SW 19) eingefüllt und Kontolliert , könnte möglich sein das 200ml mehr reinpassen , is aber nicht schlimm .

Für die Pumpenschaltung mit Einfachsynchronisierung gibt es leider keine vernünftigen Ersatzteile bzw. Einzelteile mehr , es sei denn es hat irgend ein Multicarhändler - Werkstatt noch paar Altbestände auf Lager , wenn das nicht der Fall ist hilft nur ein Umbau auf Doppelsynchronisierung für den Supersonderpreis von ca. 1600€
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26.06.2016, 11:02
Beitrag: #4
RE: Fragen rund ums Getriebe M26.4
Danke für die Antworten.
Dann werde ich bei Gelegenheit das Getriebe ausbauen.

Gruß
Bernd
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu: