Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Differntial M25
11.05.2016, 08:21
Beitrag: #1
Differntial M25
Danke für die freundlichen Hinweise . Ich habe bei meinem Multi die Bremsen hinten gemacht . Nun lese lese ich hier im Forum das man die Sperre einlegen sollte, dieses habe ich nicht gemacht gehabt. Ich habe die Steckachsen wieder drinnen ging eigentlich ohne Probleme. Doch die Frage die sich mir jetzt stell ,was kann jetzt passieren - oder worauf sollt ich acht geben ? Danke Gille
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.05.2016, 09:06
Beitrag: #2
RE: Differntial M25
Hallo Gille,

jetzt wo wir auch einen Namen haben, gibt's auch Antworten.
Wenn die Schaltklaue nicht an der richtigen Stelle ist, also im Diff.-Gehäuse liegt, dann kann es Dir das Achsgehäuse zerstören. Ich würde keinen Meter mehr fahren, bis ich mir sicher bin dass alles passt.
Prüfen ist einfach: HA aufbocken, Sperre rein und ein Rad drehen, wenn die Sperre richtig arbeitet, dann drehen beide Räder in die gleiche Richtung.

Stefan

Drei Begriffe die der M25 Fahrer nicht kennt: leise, schnell und sparsam Big Grin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.05.2016, 10:01
Beitrag: #3
RE: Differntial M25
Hallo Stefan, danke für die schnelle Antwort. Nun ich hab den Multi ja noch aufgebockt und hab das mal getan. Funktioniert einwandfrei. Ich habe das auch schon mit Motor gemacht,klingt alles normal. Gruß Gille
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.05.2016, 11:01
Beitrag: #4
RE: Differntial M25
Umgekehrt müssen die Räder unterschiedlich drehen wenn die Sperre raus ist....

Drei Begriffe die der M25 Fahrer nicht kennt: leise, schnell und sparsam Big Grin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.05.2016, 12:22
Beitrag: #5
RE: Differntial M25
Das tut es auch, danke nochmal .Gille
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.05.2016, 12:37
Beitrag: #6
RE: Differntial M25
Servus Gille,
da warst Du aber auch schon wieder etwas voreilig, oder.
Mit Motor drehen lassen, ohne zu wissen, ob die Schaltklaue noch richtig sitzt?
Das hätte auch ins Auge gehen können.
Gruss
Torsten

Wer im Glashaus sitzt, muss mit Steinen rechnen !!!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.05.2016, 12:44
Beitrag: #7
RE: Differntial M25
Hallo Torsten, da habe ich wohl Glück gehabt. Ich hatte mir das alles auch nicht so intensiv vorgestellt und hab auch nicht vor das in der nächsten Zeit wieder zu Machen. Gruss Gille
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu: