Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Cunewaldmotor blockiert
29.08.2013, 09:39
Beitrag: #1
Cunewaldmotor blockiert
Hi,Zusammen Smile
wie bereits berichtet dreht mein Motor cunewald, im m25 nicht.
der stand bereits 7 jahre ..
Werkstatt sagt ein Kolben fest gerostet.
so nun hab ich auf dem berühmten auktionshaus hülsen und Kolben gefunden .
Meine Frage sind die nur eingesteckt oder muss ich die einpressen lassen?
desweiteren gibt es da zweierlei ,was für eine Größe wird benötigt?
Danke vorab für eure schnelleAntwort
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.08.2013, 12:14 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 29.08.2013 12:17 von Niki2510.)
Beitrag: #2
RE: Cunewaldmotor blockiert
Hallo,
die Büchsen sitzen unten im Kurbelgehäuse mittels zwei Nullringe und oben in einer Zentrierung (sitzen also nicht auf Pressung).
Sie werden vorzugsweise mit einem Abzieher herausgezogen.
Dies kann je nach Zustand des Kurbelgehäuses und der Büchsen mehr oder weniger schwer gehen.
Was die Größe betrifft kommt es darauf an, ob Du einen "4VD 8,8/8,5-3 SRF" oder einen "4VD 8,8/90-1 SRF" hast.

Versteh mich bitte jetzt nicht falsch, aber Deine Fragen hören sich an, als ob Du damit noch nicht viel zu tun hattest.
Wenn Du nicht vom Fach bist, und/oder dies nicht wenigstens schon ein paar mal gemacht hast, rate ich Dir von einer OP am offenen Herzen ab.
Es gehört wesentlich mehr dazu als nur zu wissen, wie die Büchsen raus gehen.
Nochmal, versteh`mich bitte nicht falsch!
MfG Mario
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.08.2013, 16:55
Beitrag: #3
RE: Cunewaldmotor blockiert
danke für den Tip . je genau ich bin Elektromeister und habe aus diesm Grund eine Werkstatt konsulitert. da diese wissen wollen ob die buchsen gepresst sind ,wollte ich mal nachfragen . sonst gehn die Kosten ins Bodenlose.
Am Motor schraub ich nicht rum ,hab ne Servopumpe für die Servolenkung verbaut das wars dann schon ;-)
Also Danke nochmals. übrigens sind 90mm zylinderwände .
Ich habe ihn ja erworben aus einem Notstromaggregat
Gruß aus dem Südwesten ...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
31.08.2013, 21:02
Beitrag: #4
RE: Cunewaldmotor blockiert
Hallo,,

Ich habe die Buchsen damals von unten nach oben mittels einem Abzieher gezogen je nach dem die Dinger festgegammelt waren. Es gibt passende Unterlagringe für die Buchsen da die Buchsen einen gewissen Überstand ( Beim 4 VD 8,8/8,5-2 SRF sind das meines Wissens 0,08 bis 0,12mm ). Wie Mario geschrieben hat gibt es zwei Typen, du solltest wissen was du für einen hast wegen den Teilen,

Gruß Ronny ,,

Big Grin Schwarzwälder Multicarfan Big Grin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.09.2013, 10:18
Beitrag: #5
RE: Cunewaldmotor blockiert
Hi Zusammen
so , Fahrzeug wieder aus der Werkstatt zurück. habe ihm noch ne el. Dieselpumpe verpasst,schlüssel rum ,läuft ohne lange vorzuglühn .Big Grin
und wieder ein Problem . nun macht die kardanwelle ärger . kriechganggetriebe verbaut ,extra kurze Kardanwelle verpast,
und trotzdem eckt sie an. versuche nun ,andere Motorlager zu verbauen viell. hilft das. es geht wirklich nur um millimeter.
Bin mal gespannt was mich noch erwartet
grüßle an euch
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.09.2013, 15:07
Beitrag: #6
RE: Cunewaldmotor blockiert
Servus Hans,
kann ich mir irgendwie nicht vorstellen.
Ich habe bei meinem auch das Kriechgang mit dazugehöriger Kardanwelle nachgerüstet.
Das wars aber auch schon und es funzt alles tadellos.
Gruss
Trosten

Wer im Glashaus sitzt, muss mit Steinen rechnen !!!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu: