Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Cunewalder Motor
29.11.2016, 20:59
Beitrag: #1
Cunewalder Motor
Hallo Leute,
hier mal eine kleine Denksportaufgabe:
Was stimmt hier nicht?

[Bild: ln8ysayw.jpg]

Grüsse
Franz

[Bild: plus_minus3.jpg]
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.11.2016, 21:13
Beitrag: #2
RE: Cunewalder Motor
Ach Franz,

das ist zu einfach, Kolben 1 und 4 sollten gleichzeitig OT haben.

Was hab ich gewonnen???Tongue

Viele Grüße

André

"Der ist ja niedlich“ ist kein Kompliment für einen MulticarBig Grin
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.11.2016, 21:20 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 29.11.2016 21:22 von FranzF.)
Beitrag: #3
RE: Cunewalder Motor
Hallo Andrè,
gewinnen kann man an ErfahrungBig Grin

Hier die Ursache des "verschobenen OT"

[Bild: fkidqx6w.jpg]

Fehlerangabe: Der Motor läuft auf 3 Zylinder.

Grüsse
Franz

[Bild: plus_minus3.jpg]
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.11.2016, 21:31
Beitrag: #4
RE: Cunewalder Motor
das bekommste doch wieder hin, Franz. Du bist doch bestimmt gerade am Überlegen, wie man eine Pleuelgeradebiegvorrichtung bautBig Grin

Viele Grüße

André

"Der ist ja niedlich“ ist kein Kompliment für einen MulticarBig Grin
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.11.2016, 21:38
Beitrag: #5
RE: Cunewalder Motor
Hallo Franz

Das ist aber nicht der vom gelben Klaus???....oder der gelbe gefahr Smile Wink

LG
Stephan P.

[Bild: images?q=tbn:ANd9GcTJPq8akv0Qh28oLaZnIs9...marJ0vu6Du]
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30.11.2016, 06:31
Beitrag: #6
RE: Cunewalder Motor
Guten Morgen liebes Forum,
Morgen Franz,
ich hatte auch mal einen Motor mit dieser Fehlerbeschreibung "ist im Moment ein Dreizylinder" samt Multicar günstig erworben-mit dem Zusatz :"Aber der Kopf wurde überholt..." :-)

Grüße
Mario

M25 Kipper, BJ 1979
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30.11.2016, 07:21
Beitrag: #7
RE: Cunewalder Motor
Moin Mario,
so ein Zufall, der Fehler scheint öfters vor zu kommen Big Grin Big Grin
Nach kompletter Bestandsaufnahme besprechen wir das Weitere.
Jeden Falls ist der Motor ein Beispiel dafür was man bei einer Reparatur / Überholung alles falsch machen kann.
Grüsse
Franz

[Bild: plus_minus3.jpg]
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30.11.2016, 16:28
Beitrag: #8
RE: Cunewalder Motor
Hallo Franz,

na dann lüfte doch mal das Geheimnis. Woran hat´s gelegen ?Wink

Wasserschlag?! Die betroffene Zylinderlaufbuchse sieht mir auf Deinem Bild so "ohne" Überstehmaß aus.
Ventilabriss oder Aufschlag (kann ich aber am Kolben nicht erkennen).

VG Mario

„Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.“ Albert Einstein
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30.11.2016, 18:26
Beitrag: #9
RE: Cunewalder Motor
Hallo Mario,
warum es zu dem Schaden kam lässt sich nicht mehr klären. Mario (Schleefohr ) hat den Motor mit dem Begleitspruch: Läuft nur auf 3 Zylindern, Kopf ist überholt, bekommen. Tatsächlich hat der betroffene Zylinder neue Ventile bekommen. Anscheinend ist das krumme Pleuel nicht aufgefallen' oder es hat nicht interessiert.
Der 2. Zylinder hat zwei tiefe Riefen, die von einem verschobenen Kolbenbolzen oder einem gebrochenen Kolbenring herrühren. Auch das hat nicht interessiert, Kolben repariert und fertig. Ich bin mal gespannt was noch alles zum Vorschein kommt.

[Bild: ik3rf5l9.jpg]

Grüsse
Franz

[Bild: plus_minus3.jpg]
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30.11.2016, 19:41
Beitrag: #10
RE: Cunewalder Motor
(30.11.2016 18:26)FranzF schrieb:  ...Anscheinend ist das krumme Pleuel nicht aufgefallen' oder es hat nicht interessiert...Der 2. Zylinder hat zwei tiefe Riefen


....also eine "Facharbeit", wie sie im Buch steht Angry

VG Mario

„Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.“ Albert Einstein
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu: