Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Anlasser/Magnetschalter klickt nur
27.03.2018, 21:18
Beitrag: #1
Anlasser/Magnetschalter klickt nur
Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach nem Tipp, ich weiß nicht mehr wo ich selber noch nach dem Fehler suchen kann.

M25 mit Cunewalde Motor.

Hab mir letztes Jahr nen Getriebeanlasser gekauft da mein alter nicht mehr wollte.
Der Anlasser lief auch ca. 3 Monate gut. Dann kam der Fehler zum erstenmal und nach umdrehen des Zündschlüssel nur nen ein Klick. Einmal mit nem festen Gegenstand auf den Anlasser geditscht und schon hats funktioniert und der Anlasser hat gedreht.

Darauf hin hab ich den Verkäufer des Anlassers angeschrieben, dieser war recht verwundert darüber und hat sofort ein neuen Magnetschalter an mich rausgesendet.

Das hab ich eingebau und der Anlasser hat wieder gearbeitet. Aber, auch wieder nun kurze Zeit und ich musste erneut mit ner Stange einen schlag auf den Anlasser geben. Anderer Magnetschalter und gleiche Syntom.

Dann kam der Winter und ich hatte anderes zu tun... Letzte Woche nun, habe ich neue Glühkerzen eingebaut und nochmal den ursprünglichen Magnetschalter eingesetzt. Dazu alle Strom- und Massepunkte gereinigt und mit Kupferpaste bearbeitet.

Wunderbar!!! Nur kurz glühen, Schlüssel umdrehen und schon is der Motor an!!! Da hab ich mich sehr drüber gefreut, so macht Multicar-Fahren richtig Spaß!!! Heute nun, nur ca. eine Woche später rückt der Magnetschalter wieder nicht mehr aus. Wieder nur ein Klick.

Das kann doch nicht sein!!

Habt Ihr nen Tipp für mich, was ich noch probieren könnte oder nen guten Ratschlage wie ich den zweiten Magnetschalter den ich ja noch habe, einmal richtig Reinigen und überprüfen kann, bevor ich den nochmal wieder einbaue??

Ist echt früstrierend jedesmal hab aus dem Multicar zu steigen um mit ner Stange auf den Anlasser zu stoßen....

vielen Dank für eure Anteilnahme!!!

liebe Grüße,

Felix
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.03.2018, 23:25
Beitrag: #2
RE: Anlasser/Magnetschalter klickt nur
Hallo Felix,
schwierige Ferndiagnose.
Wenn Du den MS abgebaut hast, wie sieht es im Anlasser aus?
Spurt er relativ leichtgängig ein?
Späne irgendwo?
Wie sieht die Kontaktbrücke im MS aus?
Fakt ist, wenn er nur noch durch klopfen funktioniert, klemmt irgend etwas.
z.B.Einrückmechanismus.
Anlasser abbauen und mit Starthilfekabel mal im abgebauten Zustand probieren.
Ich hoffe, Du findest was....

Grüße Michael
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28.03.2018, 00:14
Beitrag: #3
RE: Anlasser/Magnetschalter klickt nur
Hi Felix, ich denke ebenso, dass das eher ein mechanisches Problem ist.
Das der Magnetschalter nicht einrücken kann

Der frühe Vogel fängt den Wurm, doch die zweite Maus kriegt den Käse.Big Grin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28.03.2018, 06:07
Beitrag: #4
RE: Anlasser/Magnetschalter klickt nur
Guten Morgen und Danke für eure Antworten.

Ich werd heute nachmittag mal ab in meine Scheune und da dann den Anlasser noch mal ausbauen, mir genau angucken, eventuell reinigen, im Schraubstock testen wie er unter 12v arbeitet und dann hoffentlich nen hinweiß auf den Fehler finden.

Wundert mich echt das ganze. Denn sonst surrt das gute Stück genau so wie man es sich von einen Anlasser vorstellt. Nur das er halt nicht auf anhieb, also ohne nachhelfen, ausrückt....

Schönen Arbeitstag wünsche ich...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28.03.2018, 08:52
Beitrag: #5
RE: Anlasser/Magnetschalter klickt nur
Wahrscheinlich liegt es nicht am Magnetschalter, denn du hast ja bei beiden Magnetschaltern das gleiche Phänomen.

Ich weiß jetzt nicht wie´s beim Getriebeanlasser ist, aber beim normalen Anlasser gibt es beim Starten einen Strom auf die Spule(1.Wicklung). Wenn dann der Magnetschalter durchgeschaltet hat Schalter er intern auf eine 2. Wicklung die wesentlich kraftvoller ist.
Deshalb meine Vermutung, daß der Umlenkhebel irgendwo hakt, jedenfalls irgendwas was den Magnetschalter dran hindert komplett durchzuziehen.
Das bei beiden Magnetschaltern die Kontaktplatten verschmort sind kann ich mir nicht vorstellen, wäre dann extrem schlechte Qualität.

Grüße aus dem Vorharz
Rudi

Multicar M25 -> bewährte DDR-Fahrzeugtechnik
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28.03.2018, 09:55
Beitrag: #6
RE: Anlasser/Magnetschalter klickt nur
Moin
Der Magnetschalter hat in der Regel eine Einzug und eine Haltewicklung.
Die Einzugwickellungen bekommt Masse über die Pluskohle vom Anker.sobald der Anlasser eingerückt und und der Motorstrom fließt liegt Plus am Anker somit kein Potential Ausgleich mehr und die Wicklung ist außer funktion.nun hält die schwächere Haltewicklung den Betrieb aufrecht, da sie direkt an Masse liegt.
Durch diese Maßnahme senkt sich der Gesamtstrombedarf bis zu 20A.
Jetzt gibt es mehrere Möglichkeiten:
Aus irgendeinem Grund kann das Ritzel nicht komplett in den Zahnkranz einfahren und der Magnetschalter schaltet kein Motor Strom durch.

Die Einzugswicklung hat eine schlechte Masse über die Pluskohle zum Anker.

Magnetschalter wieder defekt.(was ich nicht glaube)

Klassiker! Kolben vom Magnetschalter gefettet anstelle geölt.

gruss nobi
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28.03.2018, 12:41
Beitrag: #7
RE: Anlasser/Magnetschalter klickt nur
@nobi,

sehr schön und verständlich erklärt.Smile
Einfach super, da zieh ich meinen Hut.Wink

Grüße aus dem Vorharz
Rudi

Multicar M25 -> bewährte DDR-Fahrzeugtechnik
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28.03.2018, 20:50
Beitrag: #8
RE: Anlasser/Magnetschalter klickt nur
ICH HAB's!!!

zumindest vorerst.

Hab den Anlasser heute nochmal ausgebaut und den Magnetschalter abgebaut und dort hab ich als erstes schonmal Fett anstatt Öl vorgefunden. Das alles gereinigt und mit Öl behandelt.
Dann hab ich mir dan Anlasser als solches mal genauer angeguckt. Nen bissel peckig sah er schon aus. und als ich den Anlasser so in meinen Händen drehe, läuft mir auf einmal dreckwasser über die Hände...

Das wird wohl auch die Ursache gewesen sein. Wie und wo es hinein gekommen ist,... keine Ahnung.

Alles gut sauber gemacht und wieder gängig gemacht, zusammen gebaut und Anlasser wieder ab ins Multicar.

Und was soll ich sagen... Eins A. Anlasser arbeitet wie er soll.

Jetzt hab ich noch fix nen Spritz- und Regenschutz angefertigt und hoffe, das ich nun keine Probleme mehr bekommen werde.

Danke aber für eure Tipps!!

liebe grüße und schönen abend euch!!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu: