Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Achsschenkel haben zu viel Spiel sagt Tüv Mann
23.10.2013, 12:05 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.10.2013 21:07 von EnricoKY.)
Beitrag: #1
Achsschenkel haben zu viel Spiel sagt Tüv Mann
Hallo Freunde,
ich wolle heute neuen Tüv machen lassen und bin durchgefallen.Confused
Der tüv mann sagte, die Achsschenkel haben zu viel spiel in der Vertikalen.
Musste zum glück nichts für den tüv bezahlen.

Jetzt meine Fragen:
Das ist ne 24er Vorderachse,passt dort der 25 er Reparatursatz wie er bei Gunnar angeboten wird?Habe ein Reparatursatz für 24 er nicht gefunden.

Muss ich die ganze Achse raus nehmen,um die Achsschenkelbuchsen raus zu bekommen oder müssen die rausgedrückt werden?

Für euren Rat bin ich wie immer sehr dankbar!!!!!:)Vor allen weil die Achsschkel für mich totales Neuland ist.HuhSmile

DANKESCHÖN Gruß Enrico
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.10.2013, 13:33 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.10.2013 14:40 von Niki2510.)
Beitrag: #2
RE: Achssenkel haben zu viel Spiel sagt Tüv Mann
Hallo Enrico,
der Satz sollte eigentlich passen.

Normalerweise ist das obere Achsschenkellager ein Nadellager und das Untere eine Buchse. Es gibt allerdings auch Achsen, die oben und unten buchsengelagert waren. Wann das auf Nadellager umgestellt wurde, weiß ich nicht. Am Besten, Du siehst vorher mal nach.

Ansonsten ist das keine große Wissenschaft.
1. Spustangenhebel, Lenkhebel und Blindkappe an den Achsschenkeln abschrauben
2. Bremsleitungen abschrauben
3. Keilbolzen entfernen
4. Achsschenkelbolzen rausdrücken od. rausschlagen und kompl. Achsschenkel abnehmen.
5. Nadellager oben und Lagerbuchse unten rausschlagen
6. neue Nadellager und Buchsen rein drücken
Neues Drucklager und Ausgleichsscheiben einsetzen und alles in umgekehrter Reihenfolge wieder montieren.
Die Ausgleichsscheiben liegen dem Rep.-Satz normalerweise in unterschiedlichen Stärken bei und dienen dem Ausgleich des Horizontalspiels.
Neue Keilbolzen und neue Sicherungsbleche an den Spurstangenhebeln und Lenkhebel verwenden.

Ich hoffe, ich hab nichts vergessen.
Trau Dich ruhig ran. Die Rep.-Sätze sind ja fertig. Wenn Du Glück hast, musst Du auch nichts auf Maß reiben.

MfG
Mario
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.10.2013, 13:48
Beitrag: #3
RE: Achssenkel haben zu viel Spiel sagt Tüv Mann
Hallo zusammen,

ich hatte damals eine Reparatursatz von magmacar und ich musste die Buchsen aufreiben. Ist ja auch der Sinn daran dass eventuelle Fluchtfehler an dem Achsschenkel ausgelichen werden,

ist wenn ich mich nicht ihrr 25H7, das haben Schlosserwerkstätten in der Regel da.

Grüße
Jan
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.10.2013, 15:01 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.10.2013 15:02 von Niki2510.)
Beitrag: #4
RE: Achssenkel haben zu viel Spiel sagt Tüv Mann
Hallo Jahn,
Fluchtfehler zu beseitigen ist nicht der Sinn des Aufreibens. Dadurch würdest Du im übertriebenen Sinn die Buchse oval reiben.

Vielmehr wird die Buchse durch das Einpressen oder Eindrücken enger.
Somit wird durch Reiben die richtige Passung zum Bolzen wieder hergestellt.
Die Flucht sollte aber vorher schon stimmen.

MfG Mario

(23.10.2013 13:48)trude17 schrieb:  Hallo zusammen,

ich hatte damals eine Reparatursatz von magmacar und ich musste die Buchsen aufreiben. Ist ja auch der Sinn daran dass eventuelle Fluchtfehler an dem Achsschenkel ausgelichen werden,

ist wenn ich mich nicht ihrr 25H7, das haben Schlosserwerkstätten in der Regel da.

Grüße
Jan
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.10.2013, 20:40
Beitrag: #5
RE: Achssenkel haben zu viel Spiel sagt Tüv Mann
Hallo,danke für die Hilfestellungen Jan und Mario.Habe jetzt mit der rechten Seite angefangen .Es war sehr mühsam den Keilbolzen raus zu bekommen.Und dann mußte ich auch schon aufhören,da ich den Achsschenkelbolzen padu nicht raus bekommen habe.Der hat sich keinen mm bewegt.Selbst mit warm machen nicht.Ich wollte morgen mal ein vernünftigen Rostlöser holen und einwirken lassen.Habe eigentlich keine Lust die ganze Achse raus zu nehmen.Aber wenn das mit den Rostlöser nichts wird, muß ich den Bolzen wohl rausdrücken lassen.

gruß Enrico
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.10.2013, 09:56 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.10.2013 10:24 von Niki2510.)
Beitrag: #6
RE: Achsschenkel haben zu viel Spiel sagt Tüv Mann
Hallo Enrico,
das die Achsschenkelbolzen schwer rausgehen ist klar. Die sitzen auf Pressung in der Achsfaust und je nachdem, wie vergammelt das alles ist, kann das auch mal zu einer richtig harten Aufgabe werden.
Fang die Achse nach unten ab (auf ein Kantholz auflegen etc.) und weiche es erst mal einen Tag mit Rostlöser ein.
Dann brauchs Du einen starken Dorn, etwas kleiner als der Bolzen und einen richtigen Hammer, kein Hämmerchen.
Sollte das keinen Erfolg bringen, dann ist die letzte Alternative wirklich Achse raus und auf die Presse damit.
Das sind zwar ein paar Handgriffe mehr, aber damit macht man auch weniger Schaden.

P.s. Tut mir leid. Es war vielleicht falsch von mir, Dich zu annimieren, es selbst zu versuchen Undecided. Aber es ist sicher allemal kostengünstiger mit der Achse unter eine Presse zu fahren, als die gesammte Arbeit in fremde Hände zu geben.

MfG Mario
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.10.2013, 11:29 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.10.2013 11:44 von EnricoKY.)
Beitrag: #7
RE: Achsschenkel haben zu viel Spiel sagt Tüv Mann
Hallo Mario ,so die Achs ist draußen.Werde sie mal bei meiner Autowerkstatt um die Ecke TragenSmile .Da habe ich eine Presse gesehen.

Habe auch festgestellt,das meine Blattfedern auf der Seite vom Gleitstein nur noch 4-5mm Stark sind.Also noch ein Zusätzlicher Kostenpunkt.
Jetzt sind 6 Lagen verbaut.Wollt mir dann 7 Lagen einbauen. Ich glaube 8Lagen würde auch gehen,weil ich 180mm Federbügel habe.

Noch ne Wichtige Frage:Das ist ja ein 24er Rahmen.Passen da die Blattfedern vom 25er rein?

liebe Grüße Enrico
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.10.2013, 12:00
Beitrag: #8
RE: Achsschenkel haben zu viel Spiel sagt Tüv Mann
Hallo,
Federn passen. Du hast die Wahl zw. 7,8 oder 9 Lagen. Die 8-lagigen gibt`s z.B. bei Federn-Schulze, sind dort aber auch nicht ganz billig.
Solltest Du alle 4 neu machen, würde ich persönlich eher auf 9 Lagen gehen.
Ein paar neue Federbriden, die Du dann brauchst, kosten ja nicht die Welt.
Das muß aber jeder mit sich selbst ausmachen, je nach dem wie oft und wieviel Last transportiert wird. Und ein bisschen spielt da auch der Fahrkomfort noch eine Rolle.

MfG Mario
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.10.2013, 13:10
Beitrag: #9
RE: Achsschenkel haben zu viel Spiel sagt Tüv Mann
Hallo,ich muß ehrlich sagen ,das ich als Vater von drei Kindern und einem Stadt Examenwas ich mir selbst finanziere,muss ich schon auf den Thaler schauen.Möchte nicht rum jammern aber das passt zur Zeit nicht ins Konzept.Würde mir gern die 9er holen aber das ist nicht drin.Also werden es 7er oder 8er Federn.
Ist das richtig,das die 180mm Federbügel für die 8er Federn Passen?

Gruß Enrico
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.10.2013, 14:13 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.10.2013 14:59 von Niki2510.)
Beitrag: #10
RE: Achsschenkel haben zu viel Spiel sagt Tüv Mann
Hallo Enrico,
wenn Du 3 Kinder, mit je einer Sparbüchse hast, dann hast Du ja schon mal 3 Federn. Big GrinBig Grin
Nein, Spass beiseite.
180mm Federbriden sollten für 8 Lagen gerade noch gehen. Wenn sie noch gut sind, dann probier`s, ansonsten neu.
Bei der Gelegenheit muss ich Dich gleich mal vorwarnen!
Bei den Federaugen-Bolzen könnte es Dir ähnlich ergehen, wie mit den Achsschenkelbolzen. Die Federbolzen sitzen zwar nicht auf Pressung, sind aber oft sehr festgegammelt. Also auch da Rostlöser und viel Kraft.

VG aus Thüringen
Mario
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu: